Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unfall bei Elstal
54-Jähriger auf B5 gestorben

Am Freitagmorgen ist auf der B5 zwischen Elstal und Rohrbeck ein 54-Jähriger ums Leben gekommen.
Am Freitagmorgen ist auf der B5 zwischen Elstal und Rohrbeck ein 54-Jähriger ums Leben gekommen. © Foto: Pixabay
Sandra Euent / 11.01.2020, 14:07 Uhr
Elstal (BRAWO) Kurs vor sechs Uhr am Freitagmorgen konnte bei einem Kleintransporterfahrer auf der B5 zwischen Elstal und der Abfahrt Rohrbeck nur noch der Tod festgestellt werden. Zuvor hatte eine 32-jährige Autofahrerin der Polizei gemeldet, dass ein Transporter seitlich mit ihrem Fahrzeug zusammen gestoßen war. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Kleintransporter zunächst mit dem Auto der Frau, die unverletzt blieb, und dann mit der Mittelleitplanke kollidierte und anschließend auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam.

Die am Unfallort eintreffenden Polizeibeamten versuchten noch, den nicht ansprechbaren Fahrer zu reanimieren, doch die Rettungskräfte konnten trotz weitergeführter Reanimation nur noch den Tod des 54-Jährigen feststellen.

Die Unfallursache ist bislang unklar. Gesundheitliche Probleme des Fahrers können aber nicht ausgeschlossen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Für die Unfallaufnahme war die B5 für etwa 50 Minuten voll gesperrt, was im frühen Berufsverkehr zu einem erheblichen Rückstau führte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG