Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

ÖPNV
Firmentickets für Mitarbeiter der Nauener Verwaltung

Bürgermeister Manuel Meger (l.) und Havelbus-Geschäftsführer Mathias Köhler bei der Vertragsunterzeichnung.
Bürgermeister Manuel Meger (l.) und Havelbus-Geschäftsführer Mathias Köhler bei der Vertragsunterzeichnung. © Foto: Stadt Nauen
BRAWO / 19.05.2020, 14:45 Uhr
Nauen Wie die Stadtverwaltung Nauen mitteilte, können ihre Mitarbeiter ab 1. Juni das VBB-Firmenticket für sich nutzen. Eine entsprechende Vereinbarung haben Bürgermeister Manuel Meger (LWN) und Havelbus-Geschäftsführer Mathias Köhler am Dienstag unterzeichnet. Der Bürgermeister nahm symbolisch das erste Firmenticket von Geschäftsführer Köhler entgegen.

"Wir möchten mit dem Firmenticket die umweltfreundliche und sichere Mobilität unserer Mitarbeiter unterstützen", sagte Bürgermeister Manuel Meger. "Damit ist Nauen die erste Kommune im Landkreis Havelland, die ihren Mitarbeitern das Firmenticket anbietet. Nauen folgt dem Landkreis als Vorreiter, der das Ticket bereits eingeführt hatte, und wir hoffen natürlich, dass sich weitere Kommunen und Firmen im Verbandsgebiet anschließen werden."

Das Ticket ist dabei wie die VBB-Umweltkarte in allen räumlichen Geltungsbereichen erhältlich und gilt rund um die Uhr für beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn. An Wochenenden und Feiertagen können außerdem bis zu vier Personen mitgenommen werden. Gleiches gilt montags bis freitags ab 20 Uhr. Arbeitgeber können das VBB-Firmenticket ab fünf Teilnehmenden bestellen.

Für eine Monatskarte im Landkreis Havelland zahlen die Verwaltungsmitarbeiter nach Abzug des Arbeitgeberzuschusses von 15 Euro und des ÖPNV-Rabattes von 8 Euro künftig beispielsweise nur noch 52,83 Euro. Die vergleichbare VBB-Umweltkarte kostet 91 Euro (im Abonnement 75,83 Euro).

"Wir hoffen, dass sich weitere Unternehmen in Nauen anschließen und für ihre Mitarbeiter ebenfalls das neue Firmenticket anbieten", so Bürgermeister Meger. "Für die Stadtlinie in Nauen wäre mit dem Firmenticket umgerechnet ein Monatspreis von lediglich 4,33 Euro fällig – im Vergleich zu den Unterhaltskosten eines Autos ist dieser Preis unschlagbar", wirbt der Bürgermeister. Außerdem wolle er mit gutem Beispiel vorangehen und künftig noch häufiger den ÖPNV oder das Fahrrad nutzen.

Auch in anderen Bereichen, wie im Havelland oder im Verbund mit ABC-Berlin lohnt sich ein Blick auf mögliche Rabatte.

VBB-Firmentickets stehen allen Unternehmen im Landkreis Havelland mit mehr als fünf Mitarbeitern zur Verfügung. Havelbus organisiert auf Antrag gern die komplette Abwicklung und leistet, wie der Arbeitgeber auch, einen Zuschuss. Für Ticketinhaber reduziert sich der finanzielle Aufwand damit deutlich.

"Das Angebot ist leistungsstark, kann sich sehen lassen, verringert den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens, stärkt die Mitarbeiterbindung und macht Beförderung zur Chefsache", so Mathias Köhler.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG