Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Fünfzehn Tage Frauenpower

15 Tage: Die Frauenwoche 2013 wartet diesmal mit 19 Vernastaltungen auf die Brandenburgerinnen.
15 Tage: Die Frauenwoche 2013 wartet diesmal mit 19 Vernastaltungen auf die Brandenburgerinnen. © Foto: Stadt/MZV
Philip Rißling / 01.03.2013, 13:03 Uhr
Brandenburg (MZV) 19 Veranstaltungen für Alt und Jung, Mann und Frau, das bietet die 22. Brandenburgische Frauenwoche, die am Freitag mit einer Veranstaltung zum Weltgebetstag 2013 in Sankt Petri in der Havelstadt eröffnet wurde. Das diesjährige Motto lautet dabei "Frauen Stimmen Gewinnen". Die Organisatoren der Stadt um die Frauenbeauftragte Kornelia Köppe bastelten um diesen Leitspruch ein buntes, fünfzehntägiges Programm.

In die Kategorie "Bewährt und beliebt" fällt der fünfte Frauenlauf am 9. März, der in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge nicht am Gördensee, sondern im Stadion am Quenz stattfinden wird. Das Stahlstadion ist bei diesen unklaren Witterungsbedingungen einfach ideal für Leute, die testen wollen, wie es mit dem Laufen funktioniert. Wer kommenden Samstag mit einem Frauenlaufshirt vergangener Jahre antritt oder seinen Laufbeutel aus dem Vorjahr dabei hat, spart sich zudem die Startgebühr von zwei Euro. Auf der Strecke gilt es dann, den Lauf nicht frühzeitig abzubrechen: Ab der 5. ("kleine" Frauen) bzw. 10. ("Große") geschafften Stadionrunde winkt für die Teilnehmerinnen ein kleines Überraschungsgeschenk.

Am 11. März lockt zudem das Netzwerk der hiesigen Unternehmerinnen zum Gespräch: Im Technologie- und Gründerzentrum treffen erfolgreiche Geschäftsfrauen aus Stadt und Region aufeinander, um voneinander zu profitieren. In lockerer Brunch-Atmosphäre wird sich dabei im lockeren Zwei-Monatsrhythmus getroffen - neue Teilnehmerinnen sind stets gern gesehen.

Wer es lieber etwas entspannter hat, den ruft das Marienbad am 14. März zu einer besonderen Veranstaltung: Um 9 Uhr beginnt der extra ausgerufene "Mein Wellnesstag", der spannende Aktivitäten und Infostände bereithält - und erst gegen 20 Uhr enden soll.

Anmeldungen und weitere Infos gibt's bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Kornelia Köppe, unter 03381/581600 oder kornelia.koeppe@stadt-de. Das gesamte Programm der Frauenwoche ist zudem auf der Internetseite der Stadt, www.stadt-de, abzurufen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG