Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Road-Trip mit einigen Schwächen

Hannah Mierke / 23.10.2016, 20:09 Uhr
(MOZ) Zwei Jungs, ein geklauter Lada und das Abenteuer ihres Lebens. Die Außenseiter Maik und Tschick machen sich in den Ferien auf, um einen von Tschicks Verwandten zu besuchen. Der Weg erweist sich als kompliziert.

Der 14-jährige Maik Kingenberg verbringt seine Sommerferien allein, da seine Mutter in einer Entzugsklink und sein Vater auf Geschäftsreise sind. Als Tschick mit einem geklauten Lada vor seiner Haustür steht und ihm einen Road-Trip anbietet, beschließt Maik, dass er das erste Mal in seinem Leben etwas riskieren will. Als den beiden der Sprit ausgeht, treffen sie auf Isa, die mitfährt, damit sie ihre Halbschwester in Prag besuchen kann. Isa wird eine wichtige Begleiterin und gute Freundin. Zwischen ihr und Maik beginnt eine kleine Romanze. Aber Isa bleibt in Prag, Tschick und Maik fahren allein weiter. Ihr Trip nimmt ein jähes Ende, als sie in einen Unfall verwickelt werden.

Der Film ,,Tschick'' (2016), der auf dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf basiert, ist meiner Meinung nach ein gelungener Streifen, der aber nicht mit dem Buch zu vergleichen ist. Viele wichtige Szenen wurden gekürzt, was für Leute, die das Buch nicht gelesen haben, zu Verständnisproblemen führen kann. Während des ganzen Films wurde entweder krampfhaft versucht, witzig oder tiefgründig zu sein, was mich bereits nach den ersten 20 Minuten ziemlich genervt hat. Außerdem war der Erzählstil von Maik teilweise fad und langweilig.

Zwischendurch gab es auch wunderschöne Landschaftseinstellungen, gut durchdachte, interessante Dialoge und fantastische Schauspieler. Bis zum Schluss fiebert man mit, ob sie die Schwierigkeiten meistern können oder ihre Reise an diesem Punkt zu Ende ist. Der Film ist empfehlenswert für jeden, der sich gern zurücklehnt und nicht viel über das Gesehene nachdenken möchte. Aber ich war nur mäßig begeistert und hatte mir mehr erhofft.

Fazit: durchschnittlich

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG