Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt
Unser Gewinnspiel zu Weihnachten - Heute Freikarten zu gewinnen!

Näh dir deine Welt...

ke Weltzien in ihrer persönlichen Wohlfühl-Oase. Inmitten der vielen verschiedenen Stoffe fühlt sich die 33-jährige Neu-Bad Belzigerin wohl.
ke Weltzien in ihrer persönlichen Wohlfühl-Oase. Inmitten der vielen verschiedenen Stoffe fühlt sich die 33-jährige Neu-Bad Belzigerin wohl. © Foto: MZV
Juliane Keiner / 26.11.2016, 12:20 Uhr
Bad Belzig (MZV) Der Weltzling wohnt bei den Weltziens in der Friedrich-Engels-Straße 17. Also, er ist noch nicht greifbar. Der Weltzling in 3D ist noch in der Entstehung. Das kleine, entzückende Kerlchen wird das Maskottchen von Anke Weltzien, die im vergangenen Jahr mit ihrer Familie Bad Belzig als Heimatort auserkoren hat.

Die sympathische 33-Jährige liebt Stoffe, Muster, liebt das Nähen. Doch Stoffläden suchte sie in der Umgebung vergebens. "Natürlich lässt sich jeder Stoff im Onlinehandel erwerben. Doch ich möchte das Material anfassen. Auch die Farben sehen am Bildschirm oftmals verändert aus", erzählt Anke Weltzien. Dass es ihr nicht allein so geht, erfuhr die Mutter eines Sohnes und einer Tochter voranging in Krabbel- und Pekip-Kursen. "Es war nicht allein mein Problem." So manifestierte sich langsam aber beständig die Vision einer Selbstständigkeit. "Das war schon immer mein Traum." Nach Beendigung des Erziehungsjahres wagte die studierte Pädagogin den Sprung - mit Enthusiasmus und Leidenschaft.

Gemeinsam mit ihrem Mann entschied sich Anke Weltzien gegen die Anmietung eines Geschäftes. "Wir haben das Konzept weiter entwickelt, uns für eine Alternative im ländlichen Raum entschieden. Ich bringe die Stoffe - allesamt Materialien mit einer Öko-Tex-Zertifizierung - zu den Kunden."

Die herrlichen Stoffe, Garne und Webbänder, die Bündchen, Einlagestoffe und Applikationen lagern derzeit in ihrem Büro, ihrer ganz persönlichen Wohlfühl-Oase.

Anke Weltzien hat angefangen, in der Region die Fühler auszustrecken, besuchte mit ihren Stoffen bereits einen Nähkurs in Brück und veranstaltete bei einer Gruppe fleißiger Näherinnen ihre erste Stoffparty. Selbstverständlich näht die junge Mutter auch selbst, für die Kinder, sich selbst. Doch Nähkurse anzubieten, traut sich die Neu-Bad Belzigerin nicht zu. "Das überlasse ich den Profis", sagt sie lachend und untertreibt charmant, denn die von ihr angefertigte Kleidung hat Stil und Chic.

Zeitnah wird Anke Weltzien ihre ganz persönlichen Musterringe in der Region - zum Beispiel in Familienzentren oder beim Netzwerk gesunde Kinder - auslegen. Der Ring wird für sie werben. Zahlreiche Stoffproben werden daran befestigt sein und hoffentlich das Interesse potenzieller Kunden wecken. Und mit Sicherheit wird der Bekanntheitsgrad der jungen Geschäftsfrau durch den Besuch regionaler Märke steigen, derer es ab dem Frühjahr wieder zahlreiche geben wird. Sicherlich ist der Weltzling dann an ihrer Seite.

Na, neugierig geworden? Anke Weltzien ist zu erreichen über die Homepage www.stoff-weltzling.de und über die Telefonnummer 033841/798269.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG