Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Theater
Ein 'Tschick"er Abend auf der Brandenburger Bühne

Die drei Darsteller des Hans-Otto-Theaters Potsdam gaben zweieinhalb Stunden alles, um den Roman lebendig zu machen.
Die drei Darsteller des Hans-Otto-Theaters Potsdam gaben zweieinhalb Stunden alles, um den Roman lebendig zu machen. © Foto: MZV
Alexandra Gebhardt / 18.10.2017, 14:50 Uhr
(BRAWO) Wolfgang Herrndorf ist es mit seinem Coming-of-age-Roman "Tschick" gelungen, Leser aller Altersklassen mit der Geschichte vom Außenseiter Maik und dem Russen Andre Tschischatchow, die sich in einem geklauten Lada Niva auf große Reise durch Ostdeutschland begeben, zu begeistern. Auch auf die Theaterbühne hat es der Bestseller, der mittlerweile an vielen Schulen im Rahmenlehrplan steht, geschafft. Das Hans-Otto-Theater Potsdam zeigte in dieser Woche am Brandenburger Theater auf eindrucksvolle Weise, wie es drei Schauspieler schaffen, wie ein ganzes Buch zum Leben erweckt werden kann . In den Hauptrollen Eddie Irle als Tschick, Florian Schmidtke als Maik Klingenberg und Juliane Götz, die die Darstellung sämtlicher weiblicher Charaktere übernahm. Zweieinhalb Stunden lieferten sie eine überzeugende Darstellung des Romans, die den Zuschauern noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG