Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Auswärtsspiel
FSV Optik muss in äußersten Berliner Westen

Marc Langner, Murat Turhan und Benjamin Wilcke (v.l.) am vorigen Samstag am Vogelgesang. An diesem Sonntag muss der FSV Optik in Staaken bestehen.
Marc Langner, Murat Turhan und Benjamin Wilcke (v.l.) am vorigen Samstag am Vogelgesang. An diesem Sonntag muss der FSV Optik in Staaken bestehen. © Foto: Kay Harzmann
Rene Wernitz / 14.03.2018, 16:16 Uhr
Rathenow (BRAWO) Berlin, Berlin - und nochmals Berlin: Nach Duellen mit Tennis Borussia, Hertha 03 Zehlendorf und dem Charlottenburger FC Hertha 06 bekommt es der FSV Optik Rathenow am Sonntag mit dem Fußballclub in Staaken zu tun.

Die Reise zum Auswärtsspiel ist für Fans und Spieler, die in der Kreisstadt wohnen, denkbar einfach. Sie steigen in den Regionalexpress RE4, um nach weniger als 40 Minuten in Staaken auszusteigen. Das dortige Stadion befindet sich fußläufig in der Nähe des Bahnhofs. Das Fußballspiel des Tabellensiebten gegen den Oberliga-Nord-Spitzenreiter aus Rathenow wird um 14.00 Uhr angepfiffen. Der frühere Grenzort, bis 1990 in Ost und West geteilt, gehört zum Stadtbezirk Spandau. Zum nächsten und letzten Duell mit einem Berliner Verein in dieser Saison kommt es am 14. April, wenn der FSV Optik den SV Lichtenberg 47 empfängt.

Sollte den Havelländern der Aufstieg in die Regionalliga Nordost gelingen, was in Anbetracht von aktuell sechs Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten durchaus im Bereich des Möglichen liegt, wird es eine Etage höher sogar einen Hauptstadt-Club mit klangvollem Namen aus jenen Zeiten geben, als Staaken, Berlin und ganz Deutschland noch geteilt waren. Das ist der BFC Dynamo, der momentan Platz 2 belegt. Die weiteren Regionalliga-Vereine aus Berlin sind Hertha BSC II (Platz 3), der BAK 07 (Platz 5) und der FC Viktoria 1889 (Platz 7).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG