Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Rathausgalerie
Im zweiten Leben Künstlerin

In der Rathaus-Galerie: Katrin Seifert vor ihrem Acrylgemälde "Mein Kosmosaicke" (2016).
In der Rathaus-Galerie: Katrin Seifert vor ihrem Acrylgemälde "Mein Kosmosaicke" (2016). © Foto: weber
Simone Weber / 15.04.2018, 11:59 Uhr
Rathenow (BRAWO) "Die gebürtige Berlinerin Katrin Seifert malt lebensfrohe, farbintensive, fröhliche Bilder", so Bürgermeister Ronald Seeger zur Ausstellungseröffnung in der Rathausgalerie. "Sie traut sich, unterschiedliche Techniken auszuprobieren, verwendet Öl und Acryl, Gouache und Aquarellfarben - manchmal auch in Mischtechnik." Werke der Künstlerin sind bis 29. Juni in der in der dritten Rathaus-Etage zu sehen.

Ihre Ausstellung "Mit Farben durchs Jahr" zeigt rund 100 Bilder, einen vielfältigen und beeindruckenden Schaffensquerschnitt der Wahl-Potsdamerin der letzten zwölf Jahre. "Ich male gern Landschaften, die auch nach Studienreisen wie 2015 nach Prag entstanden", so Seifert. "Aber ich experimentiere gern. Abstrakte Malerei sehe ich grundsätzlich eher kritisch. Aber mit einigen Werken habe ich mich auch darin ausprobiert."

Die Diplomsoziologin war lange als Trainerin für Wirtschaft und Verwaltung tätig. In dieser Funktion beriet sie auch die Volksbank inIn der Kreisstadt hat sie sogar familiäre Wurzeln. "Vor 115 Jahren wurde meine Großmutter in Rathenow geboren. Und mein Großvater war hier Oberförster", so Katrin Seifert, die seit 2006 ihren Weg als Künstlerin geht. Sie besuchte Kurse, studierte noch einmal vier Jahre Malerei und Kulturelle Bildung.

Der Großwudicker Künstler Daniel Schröder lernte Katrin Seifert im Jahr 2015 kennen und lud sie zur Teilnahme an der Rathenower Frühlingsgalerie ein. Im vorigen Jahr stellte sie in der Modeboutique "Sandbrink" aus. "Tolle Arbeiten - in vielfältiger Technik, in überzeugender Ausführung und mit verschiedensten Motiven", lobte Schröder. (siw)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG