Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

60 Jahre
Seit 1959 bei der Rathenower Feuerwehr

Reinhard Koch, hier nach der Ehrung, wollte ursprünglich nur ein Jahr lang Feuerwehrmann sein.
Reinhard Koch, hier nach der Ehrung, wollte ursprünglich nur ein Jahr lang Feuerwehrmann sein. © Foto: Weber
Simone Weber / 21.03.2019, 04:30 Uhr
Rathenow Wer sechs Jahrzehnte lang einer Sache die Treue hält, hat wohl besonderes Lob mehr als verdient.  Reinhard Koch hat nun eine goldene Medaille des brandenburgischen Innenministers für treue Dienste bei der Feuerwehr Rathenows.  Während ihrer Jahreshauptversammlung erfolgte die Ehrung.

"60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr ist ein sehr seltenes Jubiläum", sagte Hartmut Kahle, stellvertretender Vorsitzender des havelländischen Kreisfeuerwehrverbands. Im Landkreis gebe es derzeit noch zwei Kameraden mit so langer Dienstzeit. Ein 90-Jähriger in Zootzen (Amt Friesack) ist gar schon 70 Jahre lang dabei.

In Meseritz, im damaligen Ostbrandenburg, wurde Reinhard Koch 1940 geboren und kam 1945 mit seiner Familie als Flüchtling nach Semlin. 1958 zog er nach Rathenow. "Im VEB Landmaschinenbau Rathenow tätig, bin ich als 19-Jähriger 1959 in die Betriebsfeuerwehr eingetreten und wollte eigentlich nur ein Jahr dabei bleiben", erzählte er. "Später habe ich beim Ofen- und Herdbau in Rathenow gearbeitet und bin Mitte der 60er Jahre in die Freiwillige Feuerwehr Rathenow eingetreten." Aus einem Jahr wurden bald mehr und mehr. 1982 übernahm Koch die Leitung.

"An einige Einsätze kann ich mich noch erinnern. So an einen im Steckelsdorfer See Ertrunkenen oder an die Kohlenbrände, die es früher in Rathenow immer wieder mal gab", so Koch, der 1991 die Funktion des Wehrleiters berufsbedingt abgeben musste und freilich längst nicht mehr zu Einsatzorten eilt. "Ich war leidenschaftlicher Feuerwehrmann. Die aktive Zeit war eine schöne Zeit. Mit toller Kameradschaft." Reinhard Koch ist heute Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung, die aktuell  16 Mitglieder hat.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG