Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

Rathaus-Galerie
Erste Werkschau: "Vom ersten Pinselstrich an ..."

Die Ausstellung "Vom ersten Pinselstrich an ..." ist bis 28. Juni im Rathenower Rathaus zu sehen.
Die Ausstellung "Vom ersten Pinselstrich an ..." ist bis 28. Juni im Rathenower Rathaus zu sehen. © Foto: Simone Weber
Simone Weber / 20.04.2019, 02:00 Uhr
Rathenow Seit 15 Jahren malt Detlef Frenkel, leitet die bis zu 15 Mitglieder zählende Malgruppe des 2007 gegründeten Karl-Mertens-Kunstvereins. Seine Bilder stellte er in mehreren Gemeinschaftsausstellungen aus, so mit dem Verein zum 800-jährigen Stadtjubiläum im Kulturzentrum. Im Jahr 2004 hatte er sich erstmals an der Weihnachtsausstellung im KuZ beteiligt. Doch erst durch Gewinn des Publikumspreises im Künstlerwettbewerb der Frühlingsgalerie 2018 ergab sich die Gelegenheit der ersten Einzelausstellung - seine  Werke sind aktuell in der Rathausgalerie zu sehen.

"Vom ersten Pinselstrich an ..." zeigt rund 70 Bilder verschiedener Techniken.  Nach dem Ausstieg aus dem Beruf besuchte Frenkel einen Aquarellkurs an der Volkshochschule. "Ich dachte, das geht ganz leicht, und ich kann gleich loslegen. Doch es war anders." So besorgte sich Frenkel Literatur und übte zielstrebig. Neben Ölmalerei entstanden Werke als Kohlezeichnung und mit Pastellkreide. Mit weiteren Techniken experimentierend, entstanden Gemälde, die mit Farblösungen behandelt werden. Diese enthalten Eisen sowie silber- und goldfarbene Metallpartikel. Durch chemische Reaktionen verändern diese Lösungen ihre Farbe und somit das Gemälde. Es entstanden damit mehr abstrakte Motive. Die aktuelle Werkschau in der Rathausgalerie zeigt einen Querschnitt an Techniken und Motiven. Sie ist bis 28. Juni zu sehen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG