Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Logo Brandenburger Wochenblatt

1. Bürgerschießen
Rathenower Jugendschützenkönig erreichte Höchstringzahl

Leon Winning (mi.) wurde  Jugendschützenkönig 2019. Er erreichte die Höchstringzahl beim erstmaligen Bürgerschießen in Rathenow.
Leon Winning (mi.) wurde Jugendschützenkönig 2019. Er erreichte die Höchstringzahl beim erstmaligen Bürgerschießen in Rathenow. © Foto: Weber
Simone Weber / 11.09.2019, 15:37 Uhr
Rathenow 31 Bürger nahmen am erstmaligen Bürgerschießen der Rathenower Schützengilde von 18.30 e.V. am Stadtfestsamstag teil. Geschossen wurde mit dem Kleinkaliber-Gewehr auf eine Entfernung von 50 Metern, Jugendliche bis 17 Jahren schossen auf zehn Meter Entfernung.

Maximal, bei fünf Schuss, konnten 54,5 Ringe erreicht werden. Bei den 21 Herren kam Gerrit Wenisch mit 44,2 Ringen Platz 3. Erster Ritter auf Platz 2 wurde Uwe Dahnke mit 45 Ringen. Erster Rathenower Bürgerschützenkönig wurde Leon Edelberg mit 46,6 Ringen. Bei den Damen schoss Beate Grewe 38,2 Ringe. Erste Dame mit 39,1 Ringen wurde Rosemarie Krumrei. Bürgerkönigin für ein Jahr darf sich, mit 41,8 Ringen, Carola Hannemann nennen. Erste Prinzessin wurde die elfjährige Greta Zietemann, und Jugendschützenkönig Leon Winning erreichte mit 50,2 die Höchstringzahl des Bürgerschießens.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG