Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Alkoholfahrer
Hubschraubereinsatz beendet Unfallflucht in Rathenow

Ein 34-jähriger Autofahrer muss sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten.
Ein 34-jähriger Autofahrer muss sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten. © Foto: Karl-Josef Hildenbrand
René Wernitz / 02.12.2019, 15:05 Uhr
Rathenow (MOZ) Nicht gut genug versteckt hatte sich Freitagabend in Rathenow ein 34-jähriger Autofahrer nach einem selbst verschuldeten Unfall.

Aus Richtung Hohennauen kommend hatte sich sein Wagen in der Rhinower Landstraße überschlagen und blieb halb auf dem Gehweg liegen. Ein vorbeifahrender Bus stoppte, der Fahrer und ein Fahrgast wollten helfen. Doch der Verunfallte war bereits fort. Die Polizei forderte einen Hubschrauber an, der den Flüchtigen in der Nähe der Unfallstelle fand. Der Mann pustete sich in der Folge auf 1,64 Promille. Eine Fahrerlaubnis, die die Polizisten ihm hätten abnehmen können, hatte er nicht. Zulassung und Versicherung waren ebenso Fehlanzeige.  Der Mann ist nun ein Fall für den Staatsanwalt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG