Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Geburtenbilanz der Havelland-Kliniken
Wonneproppen des Jahres wog 5.150 Gramm bei der Entbindung

Yvonne Schwarz ist seit Oktober 2018 Chefärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in den Havelland-Kliniken.
Yvonne Schwarz ist seit Oktober 2018 Chefärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in den Havelland-Kliniken. © Foto: René Wernitz
René Wernitz / 14.01.2020, 17:17 Uhr
Rathenow/Nauen (MOZ) Der Wonneproppen des Jahres 2019 wog bei seiner Geburt 5.150 Gramm, also mehr als zehn Pfund. Zur Welt kam der Junge im Rathenower Kreißsaal der Havelland-Klinken. Insgesamt gab es dort 367 Geburten. 77 waren es nur in Nauen, da der dortige im Oktober 2018 geschlossene Kreißsaal erst Anfang Dezember 2019 wiedereröffnet werden konnte.

Laut Geburtenbilanz der Havelland-Kliniken maßen die größten Babys 58 Zentimeter bei der Entbindung, zwei in Rathenow, eines in Nauen. Bei den männlichen Vornamen dominierten Theo und Paul (jeweils fünf), bei den weiblichen Emilia und Frieda (jeweils vier).

Die Gesamtzahl der Geburten in den beiden Kreißsälen (444) kann freilich nicht an die Vorjahre anknüpfen. 2018 gab es insgesamt 668 Entbindungen in Rathenow und Nauen. 2016 gilt mit 758 als das geburtenreichste Jahr seit 2003.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG