Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jetzt 26 Coronafälle im Landkreis Havelland
Fünf Patienten in stationärer Behandlung

Das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland, ansässig in Rathenow.
Das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland, ansässig in Rathenow. © Foto: HVL-Kliniken
René Wernitz / 25.03.2020, 13:07 Uhr - Aktualisiert 26.03.2020, 18:04
Rathenow (MOZ) Mit Stand Donnerstag, 15.00 Uhr, gibt es 29 laborbestätigte Coronainfektionen im Landkreis Havelland. Das sind drei mehr,  als bis  Mittwoch,  15.00 Uhr, registriert waren. Aktuelle Zahlen veröffentlicht das Brandenburger Gesundheitsministerium zwei Mal täglich für alle Landkreise und kreisfreien Städte. Ferner gibt es die Zahl derjenigen Patienten an, die sich in stationärer Behandlung befinden, sowie die Zahl der Todesfälle. Demnach ist bislang kein Havelländer dem Coronavirus erlegen, drei Menschen werden gegenwärtig stationär versorgt.

Die meisten Fälle werden aus dem Landkreis Märkisch-Oderland vermeldet (62), die wenigsten aus der Uckermark (5). Insgesamt sind bis Mittwoch, 15.00 Uhr, 505 Brandenburger positiv auf das Coronavirus getestet worden, 62 mehr als am Vortag. 40 sind in stationärer Behandlung, davon werden drei künstlich beatmet. Landesweit gibt es einen Todesfall zu beklagen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG