Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schumacher wurde am 9. August 1926 in Oderberg (Barnim) geboren

Nach langer Krankheit
Kinderbuchautor Siegfried Schumacher gestorben

Verstorben: Kinderbuchautor Siegfried Schumacher
Verstorben: Kinderbuchautor Siegfried Schumacher © Foto: MOZ/Hannelore Siebenhaar
Steffen Göttmann / 11.06.2018, 14:41 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) Der Schriftsteller Siegfried Schumacher aus Bad Freienwalde ist am Sonntag nach schwerer Krankheit im Alter von 91 Jahren gestorben.

Mit seiner im April 2003 verstorbenen Frau Hildegard veröffentlichte Schumacher mehr als 30 Kinder- und Jugendbücher. 1965 erschien mit „Ramme sucht Beweise“ das erste gemeinsame Buch. „Siegfried Schumacher war eine hervorragende Persönlichkeit der Stadt, der zusammen mit seiner Frau Literaturgeschichte geschrieben hat“, würdigte der Bad Freienwalder Bürgermeister Ralf Lehmann (CDU) den Verstorbenen.

Schumacher wurde am 9. August 1926 in Oderberg (Barnim) geboren. 1937 zogen seine Eltern nach Bad Freienwalde, wo er das Gymnasium mit dem Notabitur abschloss. Nach Krieg und Kriegsgefangenschaft wurde er Neulehrer. Schumacher und seine Frau studierten am Institut für Literatur „Johannes R. Becher“ in Leipzig und lebten seit 1962 als freischaffende Künstler in Bad Freienwalde. Sie gründeten 1964 dort und im damaligen Bezirk Frankfurt/Oder den Zirkel schreibender Schüler. Über diesen Kontakt erfuhren die Schumachers, was Kinder und Jugendliche damals bewegte. Ihnen war es wichtig, dass sich Heranwachsende mit dem Erlebten schreibend auseinandersetzen. Die Geschichten des Ehepaars spielen im Kleinstadtmilieu. Ihre Helden verfügen nicht über übernatürliche Kräfte wie „Pippi Langstrumpf“ oder „Harry Potter“.

Schumacher war in Bad Freienwalde auch politisch aktiv. Er gehörte nach 1989 zu den Gründungsvätern der Bad Freienwalder SPD und war mehrere Jahre Stadtverordnetenvorsteher. 2005 verlieh ihm die Stadt Bad Freienwalde die Ehrenbürgerwürde.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG