Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vierte Auflage des Benefiz-Kinderflohmarkts in Altglietzen lockte Besucher an

Benefizmarkt
Trödeln für einen guten Zweck

Gutes Geschäft: Jonas und sein Bruder Jannec aus Eberswalde haben mit Papa Lars beim Benefiz-Kinderflohmarkt günstig Legosteine von Henry Boche (l.) erstanden.
Gutes Geschäft: Jonas und sein Bruder Jannec aus Eberswalde haben mit Papa Lars beim Benefiz-Kinderflohmarkt günstig Legosteine von Henry Boche (l.) erstanden. © Foto: Heike Jänicke
Heike Jänicke / 16.09.2018, 22:45 Uhr
Altglietzen (MOZ) Entspannt an Ständen stöbern, während die Kinder auf dem Spielplatz toben – das war am Sonnabend beim vierten Benefiz-Kinder- und Babyflohmarkt in Altglietzen möglich. Diesmal hatten die Verantwortlichen den Markt auf das Gelände der DRK-Kita „Kunterbunt“ verlegt. Und das kam an, sowohl bei den Händlern und Besuchern als auch bei den Organisatoren um Kita-Leiterin Dorit Markgraf.

Zum zweiten Mal hatte Familie Boche aus Bad Freienwalde einen Stand beim Flohmarkt aufgebaut. Um vor allem Spielzeug der beiden Kinder, Tobias (10) und Jana (5), feil zu bieten. Beide waren auch mit dabei. Das ist den Eltern, Henry und Susann Boche, wichtig. „Wenn sie selbst verkaufen können, bringt man ihnen auch ein bisschen die Wertschätzung der Dinge bei“, meinte Henry Boche. Der Größere könne die Preise selbst festlegen. Dass dann mal ein für viel Geld gekauftes Auto für ganz wenig über den Tisch geht, sei dann so. Handeln will eben gelernt sein. Das konnte Lars Drummer ganz gut. Seine Kinder, Jannec und Jonas, hatten sich in eine Ritterburg und zwei Autos aus Legosteinen verguckt. Für zusammen 10,50 Euro wechselte das Spielzeug den Besitzer.

Kleidung bot Janine Hoffmann aus Parsteinsee an und zeigte sich mit dem Verkauf zufrieden. Sie sei beim letzten Mal als Käuferin auf dem Benefizmarkt gewesen und habe sich dann entschieden, die Seite zu wechseln und selbst zu verkaufen – Kleidung, aus der ihre Tochter herausgewachsen ist.

Mehr als 25 Händler hatten Dorit Markgraf und ihr Team um Madlen Schön und Katrin Wallis bei dem ersten Versuch, den Markt auf dem Kita-Gelände durchzuführen, nicht zugelassen. „Wir wollten erst einmal sehen, wie es läuft“, so Madlen Schön. Und es lief gut. Der Erlös des Benefizmarktes soll diesmal für ein Kinderprogramm verwendet werden, das zum Oma-Opa-Tag an diesem Freitag ab 14.30 Uhr in der Kita an der Chausseestraße 34 in Altglietzen stattfindet. „Mit einem Hoffest. Das ist offen für alle“, lädt Dorit Markgraf in die Kita ein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG