Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Dart
Mitternachtsdarts zwischen den Feiertagen

Erwartungsfroh: Golzows Darts-Abteilungsleiter Silvio Sturm freut auf das zum Jahreswechsel anstehende Mitternachtsdartsturnier
Erwartungsfroh: Golzows Darts-Abteilungsleiter Silvio Sturm freut auf das zum Jahreswechsel anstehende Mitternachtsdartsturnier © Foto: Udo Plate
Udo Plate / 29.11.2018, 02:45 Uhr
Golzow (MOZ) Das Sport-Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen, nicht mehr lange und die besinnliche Zeit mit dem Weihnachtsfest steht vor der Tür. Kurz darauf wird mit Getöse  das neue Jahr begrüßt. Doch im Oderbruch gibt es zwischen diesen beiden jährlich wiederkehrenden Höhepunkten seit einigen Jahren ein zusätzliches Highlight:  Nämlich das Golzower Mitternachts-Dartsturnier. Am  29. Dezember erlebt die Golzower Oderbruchhalle im Volksmund auch Ally Pally genannt,  ab 17 Uhr bereits seine fünfte Auflage erlebt.

Und der Ansturm auf die Startplätze ist ungebrochen. Dies hat die Golzower Darttumpels bewogen, noch einmal das Teilnehmerfeld ein letztes Mal zu aufzustocken. Ab jetzt bietet der Veranstalter 96 Dartern die Möglichkeit am Dartfeuerwerk zum Jahresausklang teilzunehmen. Speziell für den Männerbereich wird in 16 Vorrunden mit je sechs Dartern im Spielmodus 501 gespielt. Dazu stehen nun 19 Boards zur Verfügung um die Wartezeiten zwischen den Spielen möglichst kurz zu halten. An dieser Stelle ein Dankeschön an die Kietzer Hechte für ihre Unterstützung bei der Bereitstellung ihrer Boardutensilien. Die Vorrunde wird wie immer gespielt mit maximal vier Legs. Aus der Vorrunde qualifizieren sich die besten vier Darter für die Zwischenrunde. Die Zwischenrunde wird mit best of 5 gespielt. Das Achtelfinale und das Viertelfinale wird mit best of 7 gespielt und das Halbfinale mit best of 9, kleines Finale und Finale wird mit best of 11 gespielt.

Zu allen Spielen gehören wieder neun Pfeile zum Warmwerfen und das Ausbullen. Die Startgebühr beträgt sieben Euro.

Bei den Frauen werden vier Vorrunden mit jeweils Darterinnen,  ebenfalls im Spielmodus 501 do, gespielt. Die besten 2 jeder Vorrunde qualifizieren sich für das Viertelfinale. Gespielt wird ab dem Viertelfinale best of 5. Wie bei den Männern stehen den Frauen 9 Pfeile zum Einwerfen zur Verfügung und es wird „ausgebullt“. Die Startgebühr beträgt 7 Euro, die ersten Drei bzw. Vier werden mit Pokale und Sachpreise geehrt. Auch in diesem Jahr ist ein Extrawettbewerb für Jedermann mit einem lukrativen Präsentkorb als Hauptgewinn geplant. (up)

Meldungen für alle Konkurrenzen bitte bis zum 16. Dezember an Silvio Sturm unter der 0152 559 56 721.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG