Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ein Schrank mit eingebauter Kletterwand – eine pfiffige Lösung für die Awo-Integrationskita Bummi

Kita
Kinder üben sich an neuer Kletterwand

Probiert sich aus: ein Kind der AWO-Integrationskita „Bummi“ in Bad Freienwalde an der neuen Kletterwand, mit der die Einrichtung einen weiteren Schritt unternimmt, um sich als „Bewegungskita des Landes Brandenburg“ zu zertifizieren.
Probiert sich aus: ein Kind der AWO-Integrationskita „Bummi“ in Bad Freienwalde an der neuen Kletterwand, mit der die Einrichtung einen weiteren Schritt unternimmt, um sich als „Bewegungskita des Landes Brandenburg“ zu zertifizieren. © Foto: Günter Grützner
Günter Grützner / 05.01.2019, 09:00 Uhr
Bad Freienwalde Gemeinsam mit Annett Schirrmeister, Leiterin der Filiale der Sparkasse Märkisch-Oderland in Bad Freienwalde, hat Tea in der AWO-Integrationskita Bummi das Band durchgeschnitten. Damit übergab sie einen Mehrzweckschrank der Nutzung, der sich über eine ganze Wand zieht. Mehrzweckschrank deshalb, weil er nicht nur Schrank, sondern zugleich auch Kletterwand ist. Den Kindern gefiel es. Die Mädchen und Jungen haben ihn sogleich ausprobiert. „Ich kann mich nur herzlich bedanken“ sagte Carmen Keiling, Leiterin der Integrationskita „Bummi“ an der Gesundbrunnenstraße in Bad Freienwalde. Ihr Dank gilt dem Träger, der AWO Brandenburg Ost, und besonders der Sparkasse Märkisch-Oderland. Ohne deren Unterstützung wäre das Projekt nicht möglich gewesen.

Rote und weiße T-Shirts haben die Mädchen und Jungen der Kita bereits im November bekommen (MOZ berichtete). Die Initiative ging auf Frau Seefeld vom Kita-Ausschuss der AWO-Kita „Bummi“ zurück. Sie sammelte Geld bei Einzelhändlern, Landwirten und Gewerbetrieben in Bad Freienwalde und Neuenhagen (Insel). Daher konnten die  T-Shirts an die Kinder übergeben.

Mit den Farben hat es etwas Besonderes auf sich. Die roten Shirts sind für die Vorschulkinder, die in diesem Jahr den Kindergarten verlassen und in die erste Klasse gehen werden. Deshalb steht auch gut lesbar „Weltentdecker“ drauf.

Die weißen T-Shirts werden immer dann genutzt, wenn die Kinder an den Ranglistenläufen des KSC Neutrebbin teilnehmen, die von Frank Seemann organisiert werden. Die Kinder sind mächtig stolz auf ihre neuen T-Shirts.

Die Kita betreut 101 Kinder aus Bad Freienwalde und der näheren Umgebung im Alter von acht Wochen bis zu zwölf Jahren. Sie ist ganzjährig (keine Schließzeit) von Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr geöffnet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG