Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Das Wildgehege in Wriezen lud am Montag Groß und Klein zur Entdeckertour.

Ostern
Bestes Spazierwetter bei Gehegerundgang

Putzt sich heraus: Der (Oster-) Hase
Putzt sich heraus: Der (Oster-) Hase © Foto: Xenia Kremer
MOZ / 22.04.2019, 21:14 Uhr - Aktualisiert 22.04.2019, 21:41
Wriezen (MOZ) Kein Osterfest ohne traditionellen Osterspaziergang durchs Wildgehege: Auch in diesem Jahr führte Wilfried Böttcher als Leiter des Wildgeheges die zahlreich erschienenen großen und kleinen Besucher bei herrlichstem Osterwetter durch alle Bereiche des Wildgeheges. Das berichtet Xenia Kremer vom Verein. Zwischen Waschbär-Gehege, Fuchsbau und Frettchen-Areal gab es vor allem für die Kleinsten viel zu entdecken. So manche süße Osterüberraschung wartete auf die kleinen Naschkatzen. "Der Osterhase war dieses Jahr besonders fleißig und hatte viele Ostereier versteckt. Die interessierten Natur- und Tierfreunde lauschten den Anekdoten, die Wilfried Böttcher zu jedem seine tierischen Schützlinge zu  berichten wusste. Und sehr zur Freude der Besucher zeigte sich Waschbär Bruno in seinem Kletterbaum und ließ sich bereitwillig und geduldig von den begeisterten Gästen des Wildgeheges fotografieren." Und auch der Osterhase, wie das Foto beweist. "Es war eine sehr gelungene Veranstaltung", so das Fazit von Xenia Kremer.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG