Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Katrin Strecker gewinnt mit Gebrauchshund Udovom Dammkrug bei der Meisterschaft in Bliesdorf.

Hundesport
Gesamtsieg geht an Ortsgruppe

Landesmeisterin: Katrin Stecker mit Udo vom Dammkrug
Landesmeisterin: Katrin Stecker mit Udo vom Dammkrug © Foto: Hanno Hemm
MOZ / 15.05.2019, 06:00 Uhr
Bliesdorf Die Brandenburger Landesmeisterschaft im Begleit-. Fährten- und Schutzhundesport 2019  ist rundum gelungen. Dieses Resümee zieht der Prüfungsleiter und Vereinsvorsitzende, Hanno Hemm. "Punkt auf dem i war für die Oderländer, dass Katrin Stecker mit Udo vom Dammkrug aus der Ortsgruppe den Gesamtsieg erringen konnte."

Gleich der Sonnabend hielt eine große Hürde bereit, denn ausgetrockneter Bruchboden ist stets ein sehr schwieriges Fährtengelände. Nach 1800 Metern schwerer Sucharbeit war klar, der Landesmeister im Fährten Uwe Kitzing mit Avanti vom Keilerberg kommt aus Potsdam. Zur Fährtenprüfung der Gebrauchshunde über 600 Meter traten neun Starter mit sehr differenzierten Leistungen an. Während Udo vom Dammkrug 99 von 100 Punkten kassierte, blieben viele Hunde unter den üblichen Leistungen, so Hanno Hemm weiter.

Meisterschaft mit hohem Niveau

In der Unterordnung, wo es vor allem um Teamarbeit und Verständnis zwischen Hundeführer und Hund geht, war das Teilnehmerfeld geschlossen. Fünf Hunde lagen im Wertungsbereich zwischen 90 und 94 Punkten, was der Wertnote "sehr gut" entspricht und das hohe Niveau der Meisterschaft kennzeichnet. "Anschließend ging es mit unterschiedlichen Chancen für vier Starter auf einen Podestplatz in den Schutzdienst, der für Besucher besonders attraktiven Teilprüfung. Der wettkampferfahrene Rüde Pontifex Maximus von Blackmoore mit Matthias Müller zeigte mit 92 Punkten die deutlich beste Arbeit und konnte sich so den Sonderpokal für den besten Schutzdienst sichern", blickt Hemm zurück aufs Wochenende.

Nachdem Katrin Stecker den Schutzdienst mit 85 Punkten geschafft hatte und somit ein Gesamtergebnis von 278 Punkten war klar, dass ihr der Sieg nicht mehr zu nehmen war. Matthias Müller belegte mit seinem Hund und 265 Punkten den 2. Platz und Sylvia Majewski mit Little Luzie vom Hexenwald mit 253 Punkten wurde Dritte. nv

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG