Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Handball
Klassenerhalt das erklärte Saisonziel

Zwei, die sich verstehen: Bad Freienwaldes neuer Handballtrainer Gunnar Kunze (links) mit Teamchef Thomas Mattias
Zwei, die sich verstehen: Bad Freienwaldes neuer Handballtrainer Gunnar Kunze (links) mit Teamchef Thomas Mattias © Foto: Udo Plate/MOZ
Udo Plate / 06.09.2019, 06:15 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) Für die Brandenburgliga-Handballer des SV Jahn Bad Freienwalde beginnt am Sonnabend mit dem Gastspiel beim HSV Wildau die Punktspiel-Saison. Die Kurstädter, die mit Gunnar Kunze als neuem Trainer daherkommen, haben die Generalprobe mit dem Einzug in die zweite Rundes des Landespokal-Wettbewerbs erfolgreich absolviert. Dem Viererturnier der ersten Runde in Finowfurt drückten die Jahn-Akteure erfolgreich ihren Stempel auf. Dem ungefährdeten 23:16-Erfolg gegen den früheren Dauerrivalen HC Angermünde ließen die Bad Freienwalder gegen Gastgeber Finowfurter SV einen ebenso souveränen 21:13-Sieg folgen.

"Für uns kann es in dieser Saison einzig und allein nur um den Klassenerhalt gehen", so Kunze, der in der Kurstadt sein erstes Trainer-Engagement absolviert. Der in Neuenhagen bei Berlin wohnhafte 39-jährige Vater eines Sohnes hat sein bisheriges Handballleben ausschließlich beim Kreiskonkurrenten MTV Altlandsberg verbracht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG