Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ehrung
Martin Jenssen jetzt Ehrenritter

Gruppenbild nach dem Festgottesdienst: Martin Jenssen (2. v. l.) wurde zum Ehrenritter des Johanniterordens berufen.
Gruppenbild nach dem Festgottesdienst: Martin Jenssen (2. v. l.) wurde zum Ehrenritter des Johanniterordens berufen. © Foto: Johanniter-Schulen
MOZ / 11.09.2019, 06:00 Uhr
Treuenbrietzen/Wriezen (MOZ) Eine besondere Wertschätzung erfuhren die Johanniter-Schulen Wriezen auf dem diesjährigen Rittertag der Brandenburgischen Provinzial-Genossenschaft des Johanniterordens, der jüngst in Treuenbrietzen stattfand. Darüber informierte Schulleiterin Annette Hollitzer-Bennör. Martin Jenssen wurde zum Ehrenritter des Johanniterordens berufen. Seine Aufgabe ist es, die enge Verbindung zwischen dem Johanniterorden und den Johanniter-Schulen weiter zu entwickeln. Im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Marienkirche Treuenbrietzen wurde ihm der traditionelle Johannitermantel von Rechtsritter Michael Tiedje, der die Johanniter-Schulen als Gründungsschulleiter zehn Jahre lang mit aufgebaut und geleitet hat, symbolisch umgelegt.

Martin Jenssen, der stellvertretender Schulleiter ist, betonte anlässlich der Berufung: "Der Doppelauftrag der Johanniter besteht darin, den Schwachen zu helfen und für den christlichen Glauben einzustehen." Die Johanniter-Schulen in Wriezen würden dazu beitragen, in der strukturschwachen Region des Oderbruchs gleiche Bildungschancen für alle Kinder zu schaffen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG