Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Servicedienst
Der Landwirt als Schneeräumer

Gut gerüstet: Streusalzvorrat für den Winterdienst
Gut gerüstet: Streusalzvorrat für den Winterdienst © Foto: dpa
Steffen Göttmann / 21.09.2019, 06:30 Uhr
Beiersdorf-Freudenberg (MOZ) Mit dem Winterdienst in Beiersdorf und Freudenberg ist einmal mehr die Bäuerliche Produktionsgemeinschaft Beiersdorf/Freudenberg, Beteiligungsgesellschaft mbH beauftragt worden. Das haben die Gemeindevertreter von Beiersdorf-Freudenberg am Mittwochabend einstimmig beschlossen. Während der Abstimmung nahm Ronald Buchholz im Zuschauerraum Platz. Als Geschäftsführer der beauftragten Firma ist er befangen und durfte am Votum nicht teilnehmen. Der Beschluss gilt für zwei Jahre und jeweils für den Zeitraum vom 1. November 2019 bis 31. März 2020 sowie 1. November 2020 bis 31. März 2021. Die Winterdienstleistung sei ausgeschrieben worden, es habe sich aber nur der einheimische Betrieb gemeldet, sagte Bürgermeister Willi Huwe.

"Gibt es eigentlich noch jemand, der pro Dorf das Zeichen gibt, wann der Winterdienst beginnt?", fragte Wilfried Böttcher. "Das erste Signal ist, wenn Schnee fällt oder sich Eis bildet", sagte Amtsdirektor Holger Horneffer lachend. Es gebe immer Beobachter, die sich melden, so Ronald Buchholz.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG