Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizisten aus dem Seelower Revier beraten mit Sicherheitspartnern

Straftaten
Einbrüche bei Vollmond

Fototermin: Nach ihrem Treffen im Seelower Polizeirevier nahmen die Sicherheitspartner mit den Vertretern der Polizeiinspektion Aufstellung.
Fototermin: Nach ihrem Treffen im Seelower Polizeirevier nahmen die Sicherheitspartner mit den Vertretern der Polizeiinspektion Aufstellung. © Foto: Ines Weber- Rath
Ines Weber-Rath / 25.05.2018, 07:30 Uhr
Seelow (MOZ) Die Zahl der Delikte und speziell der Diebstähle ist im Bereich des Seelower Polizeireviers gesunken. Das ist auch der Arbeit der Sicherheitspartner der Polizei zu verdanken. Bei einer gemeinsamen Beratung wurden Fragen zur Sicherheitslage erörtert.

„Gibt es Spuren zum Feuerteufel? Die Brandserie beunruhigt die Leute in unserem Bereich sehr“, sagt David Rost in der Runde im Seelower Polizeirevier. Nein, eine heiße Spur gebe es leider noch nicht, antwortet Polizeidirektor Sven Brandau. Der Leiter der Polizeiinspektion Märkisch-Oderland ist zu der jährlichen Beratung mit den Sicherheitspartnern aus der Region nach Seelow gekommen. Er bedankt sich für die Hilfe und „ausgezeichnete Zusammenarbeit“.

Jetzt registrieren und weitere fünf Artikel kostenlos lesen

Vielen Dank, dass Sie uns so gerne besuchen! Sie haben bereits Ihre 20 Gratis-Artikel gelesen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und lesen Sie weitere fünf Gratis-Artikel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG