Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sophienthaler Sicherheitspartner gehen jetzt mit Nachtsichtgerät auf die Streife

Technische Hilfe
Schwarze Schafe besser im Blick

Übergabe:  Letschins Bürgermeister Michael Böttcher (m) hat Joachim Giese-Winzer (l) und Hubert Brauer von der Sicherheitspartnerschaft Sophienthal die neue Technik übergeben.
Übergabe:  Letschins Bürgermeister Michael Böttcher (m) hat Joachim Giese-Winzer (l) und Hubert Brauer von der Sicherheitspartnerschaft Sophienthal die neue Technik übergeben. © Foto: Ulf Grieger
Ulf Grieger / 26.08.2018, 09:15 Uhr
Letschin (MOZ) Die Sicherheitspartnerschaft Sophienthal kann ab sofort besser gerüstet auf Streife gehen. Danke einer Spende des Landes aus Lottomitteln und einer Kofinanzierung durch die Gemeinde arbeiten die 14 Mitglieder nun mit Nachtsichtgerät und Wärmebildkamera.

Darauf haben die Sicherheitspartner, 14 Männer aus Sophienthal,  Sydowswiese und Rehfeld, schon lange gewartet. Sie haben nun ein Nachtsichtgerät, das sie in die Lage versetzt, die Höfe und Gärten der Dörfer nachts auch vom Deich aus ins Auge zu nehmen, selbst wenn der Mond mal nicht scheint. Am Donnerstag wurde ihnen zur Gemeindevertretersitzung das Gerät mit dem beziehungsreichen  Namen „Keiler 35 pro“ übergeben. Dass sie damit in einem großen Vorteil gegenüber den Einbrechern haben, die zumeist abseits der Ortsdurchfahrten die Schuppen, Garagen und Häuser heimsuchen, das haben sie bereits einmal testen können. Auf Vermittlung der SPD-Landtagsabgeordneten Simona Koß war es nun möglich, dass  so eine Kamera nun endgültig in den Bestand der Sicherheitspartner geht.

Jetzt registrieren und weitere fünf Artikel kostenlos lesen

Vielen Dank, dass Sie uns so gerne besuchen! Sie haben bereits Ihre 20 Gratis-Artikel gelesen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und lesen Sie weitere fünf Gratis-Artikel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG