Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bad Freienwalder Theodor-Fontane-Grundschule würdigt ihren Namensgeber zum 200. Geburtstag

Fontane
Aktionen rund um den großen Dichterfürsten

Im Zeichen von Fontane: Schülersprecherin Hermine Haase (Klasse­ 6a) mit Zylinder an der Tür zum „Salon Fontane“, wie der Speiseraum der Theodor-Fontane-Grundschule jetzt heißt.
Im Zeichen von Fontane: Schülersprecherin Hermine Haase (Klasse­ 6a) mit Zylinder an der Tür zum „Salon Fontane“, wie der Speiseraum der Theodor-Fontane-Grundschule jetzt heißt. © Foto: Steffen Göttmann
Steffen Göttmann / 16.01.2019, 20:36 Uhr - Aktualisiert 17.01.2019, 10:47
Bad Freienwalde (MOZ) Die Theodor-Fontane-Grundschule macht ihrem Namen alle Ehre und plant anlässlich 200. Geburtstages des Dichterfürsten in diesem Jahr eine ganze Reihe von Aktionen und Veranstaltung. „Normalerweise läuft unsere Jahresplanung nach Schuljahren, diesmal planen wir aber über zwei Schuljahre hinweg“, sagt Schulleiterin Birgit Schellhase, In den zwei Jahren, in denen sie Schulleiterin ist, hat sie Theodor Fontane mehr und mehr in den Mittelpunkt gerückt. Denn die Kinder in Bad Freienwalde sagen zwar, sie gehen in die „Fonte“ oder in die „Käthe“. „Als ich Schulleiterin wurde, habe ich die Kinder gefragt, was sie mit Fontane verbinden“, so Birgit Schellhase. Die meisten Befragten wussten mit dem Namen nur wenig oder nichts anzufangen. „Mein Ziel ist es, dass jeder Schüler, die die Schule verlässt, weiß, wer Theodor Fontane war“, ergänzt die Schulleiterin.

Jeden Monat eine Fontane-Aktion hat sich das Kollegium der Grundschule vorgenommen. Unter dem Motto Fontane steht auch der Tag der offenen Tür der Grundschule am 25. Januar von 17 bis 19 Uhr. Schulgespenster führen durch das Haus, alles bekommt etwas Märchenhaftes. „Wir wollen vermitteln, dass Schule auch Spaß machen kann“, sagt Birgit Schellhase. Es gebe allerlei Akivitäten, an denen auch Schüler teilnehmen können, die andere Grundschulen besuchen.

Im Februar sollte die Oper „Der Vogelfänger“ aufgeführt werden. Die Schüler haben ein halbes Jahr lang mit Arnold Schrem von der Wanderoper mit große Unterstützung von Lehrerin Anja Haase geprobt. Eine Fontane-Projektwoche plant die Schule vom 19. bis 22. März. Dabei sollen eventuell Schautafeln für den Wanderweg von Bad Freienwalde nach Schiffmühle angefertigt werden. „Wir arbeiten mit den Apotheken zusammen, es gibt einen Fontane-Rap“, kündigt die Schulleiterin an.

Der Rezitatorenwettbewerb am 10. April in der Konzerthalle steht ganz im Zeichen von Fontane. Eingeladen werden Eltern, Gäste und auch Schülersprecher und Schulleiter anderer Schulen. Am Fontane-Gedenklauf am 6. Mai, diesmal vielleicht im Schlosspark, sollen Kollwitz-Grundschüler und Schweitzer-Schüler mitlaufen.. Eine Sternwanderung „Auf Fontane Spuren“, an der Jung und Alt teilnehmen können, leitet am 17. Juni Stadtführer Helmut Mette. In den Sommerferien werben Fontanes Erben für Bad Freienwalde.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG