Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Herrgoß wandelt Zahlen in Hallensause

Haben Gäste: Seelows Turniermacher Marvin Herrgoß mit seiner erfolgreichen D-Jugend. Die Nachwuchtalente präsentieren schon einmal die Trophäen der dreitägigen Hallensause.
Haben Gäste: Seelows Turniermacher Marvin Herrgoß mit seiner erfolgreichen D-Jugend. Die Nachwuchtalente präsentieren schon einmal die Trophäen der dreitägigen Hallensause. © Foto: Udo Plate/MOZ
Udo Plate / 23.01.2019, 02:45 Uhr
Seelow (MOZ) Noch bis zum Dienstagabend war die vierte Auflage des Victoria-Hallencups im Fußball mehr oder weniger ein reines Zahlenwerk. Doch Turniermacher Marvin Herrgoß, der mit seinen Mitstreitern hinter den Zahlen steht, hat nun an einem echten Großereignis gewerkelt.

Gleich an drei Tagen steht am Wochenende die Sporthalle des Seelower Oberstufenzentrums am Wochenende im Fokus. Im stillen Kämmerlein ging Herrgoß zunächst den üblichen Fragen nach. Woher kommen Pokale, Schiedsrichter und teilnehmenden Mannschaften? Wie viele Schmalzbrote, belegte Brötchen, Getränke werden benötigt. Dabei hat Herrgoß, der als Übungsleiter in den vergangenen Wochen zudem mit seinen D-Jugendtalenten Wochenende für Wochenende erfolgreich bei den verschiedensten Turnieren  Trophäen sammelte, ganze Arbeit geleistet. Exakt sechs Veranstaltungen für Herren- und verschiedene Jugendmannschaften hat der rührige Organisator auf die Beine gestellt. Um alle Aufgaben zu bewältigen, sind Jörn Albrecht, Henno Doege, Dirk Herrgoß und weitere Helfer mit im Boot. „Es ist immer wieder schön, verlässliche Mitstreiter an seiner Seite zu wissen. Dennoch gibt es stets wieder Überraschungen – und selten sind es angenehme. Aber letztlich werden alle Hindernisse aus dem Weg geschafft“, verrät Herrgoß kein wirkliches Geheimnis, dass solch ein Mammutturnier nicht nur ihm alles abverlangt.

Der Auftakt gehört am Freitagabend ab 18.30 Uhr den Herrenfußballern. Neben dem Pokalverteidigerteam Marvin & Friends haben Ajax Dauerstramm, Catalya, Die Holzwürmer, Victoria Seelow III, Trinkfest & Arbeitsscheu,  Talentschmiede und der Golzower SV ihr Kommen zugesagt.

Unter der Leitung der Unparteiischen Patric Schwarz, Christian Ballin, Peter Saul und Horst Panwitz, die während der drei Turniertage mehrfach im Einsatz sein werden, wollen Marvin Herrgoß und seine Mitstreiter den imposanten, nicht ganz einen Meter großen Pott wieder in Empfang nehmen. „Natürlich wird es schwer und die Konkurrenz wird auch ausgeschlafen an den Start gehen. Aber nichtsdestotrotz streben wir schon die Titelverteidigung an“, gibt sich der am Freitagabend als Turnierleiter und Aktiver in Personalunion an den Start gehende Herrgoß im Vorfeld durchaus optimistisch. Ab 18.15 Uhr sind die Hallentüren geöffnet.

Ab dem Sonnabend steht die Hallensause ganz im Zeichen der Nachwuchsfußballer. Ab 9 Uhr ermitteln im F-Jugendturnier die Teams von Victoria Seelow, Müllroser SV, Blau-Weiß Groß Lindow, SG Rot-Weiß Neuenhagen, Jahn Bad Freienwalde, 1. FC Frankfurt, FC Union Frankfurt sowie der Football Academy Lech Poznan den Pokalsieger. Die polnischen Gäste werden übrigens von Sebastian Jankowski, dem langjährigen Spieler der Seelower Herrenmannschaft, betreut.

Für den Budenzauber der C-Jugend haben die Mannschaften von Victoria Seelow, SV Garstenstadt, Müllroser SV, Friedrichshagener SV, Pneumant Fürstenwalde, SG Rot-Weiß Neuenhagen, SG Müncheberg, Viktoria Berlin und der FSV Union Fürstenwalde zugesagt. Das Eröffnungsspiel wird um 14 Uhr angepfiffen.

Gegen 19.30 Uhr gehen abschließend die A-Junioren auf Torejagd in der Sporthalle des Oberstufenzentrums. Neben dem Seelower Gastgeberteam sind noch der 1. FC Frankfurt (B-Junioren Regionalliga-Mannschaft=, SG Bruchmühle, Lokomotive Frankfurt, Blau-Weiß Wriezen, Union Frankfurt, Frohnauer SC und Union Frankfurt mit von der Partie.

Die Füße werden Marvin Herrgoß und Co. auch am Sonntag nicht still halten. Vielmehr geht es beim 4. Victoria-Hallencup mit dem Turnier der E-Jugendfußballer nahtlos weiter. Am Start sind neben zwei Gastgebermannschaften von Victoria Seelow, Pneumant Fürstenwalde, Lokomotive Frankfurt, Müllroser SV, SVM Gosen, Blau Weiß Petershagen-Eggersdorf und der FV Erkner.

Zum Abschluss steigt ab 14 Uhr das Turnier der D-Jugendfußballer um Trainer Marvin Herrgoß. Neben dem Pokalverteidiger 1. FC Frankfurt wollen die Mannschaften von Victoria Seelow, SC Borsigwalde, SV Glienicke/Nordbahn, Pneumant Fürstenwalde, SV Jahn Bad Freienwalde und dem TSV Rudow um den Wanderpokal kämpfen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG