Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Auch ohne offiziellen Winterschlussverkauf gibt es in den Seelower Geschäften Preisnachlässe

Schlussverkauf
Gute Chancen auf Schnäppchen

Doris Steinkraus / 10.02.2019, 10:00 Uhr - Aktualisiert 10.02.2019, 15:39
Seelow (MOZ) Offiziell gibt es ihn schon seit 2004 nicht mehr, den Winterschlussverkauf. Doch viele Händler, nicht nur der Bekleidungs- und Schuhbranche, locken derzeit Kunden mit Preisnachlässen. Wir waren im Zentrum von Seelow Schnäppchen auf der Spur.

An der Schaufensterscheibe des Bekleidungsgeschäfts von Birgit Ziegahn prangen große Aufkleber – 20, 30, 50 Prozent Rabatt heißt es darauf. „Die Kunden registrieren das“, sagt die Geschäftsinhaberin. Seit vergangener Woche kann man bei ihr so manches gute Stück deutlich preiswerter bekommen. Bei ihr finden nicht nur die stets kauffreudigen Damen, sondern auch Herren Passendes zum Anziehen. „Die Männer kommen  ganz gezielt und fragen nach reduzierter Ware“, sagt Birgit Ziegahn. Pullover, angeraute Hemden und dicke Jacken finden ihre Abnehmer. Was sie freut: „Manch einer kommt nur zum Stöbern und entdeckt dann gleich bei der neuen regulären Ware etwas für sich.“

Das erlebt auch Simone Richter in ihrem Geschäft „Mode-Zicken“. Bei ihr steht das Schild WSV sogar ganz groß an der Ladeneingangstür. Und weil sie nicht für jedes einzelne Stück einzelne Auspreisungen vornehmen wollte, gibt es bei ihr auf alles, was auf den Ständern hängt, derzeit einen Nachlass von 20 Prozent. Dabei ist es egal, ob es sich um klassische Mode für den Winter oder schon die Frühlingsbluse handelt. Das will sie  noch bis Ende Februar beibehalten. Die meisten seien jedoch Stammkunden, die gar nicht so sehr nach den reduzierten Artikeln Ausschau halten würden, erzählt sie. Aber der Nachlass verführe durchaus. Was auch gut so sei. „Die Frühjahrs-Sommerkollektion ist schon da und am Sonntag ordere ich auf der Messe die Ware für die nächste Herbst-Winter-Saison. Da muss jetzt Platz geschaffen werden“, sagt sie lachend.

Ähnlich sieht es Margitta Richter. In ihrem Schuhgeschäft kann man derzeit echte Schnäppchen ergattern. „Der Winter war bisher eher mild, da stockte die Nachfrage nach Stiefeln“, erzählt die Seelowerin. Doris Schraube aus Wollup sucht gar nicht nach Winterschuhen. Sie hat es auf bequeme Halbschuhe abgesehen. Die schicken Stiefel und Stiefeletten, die es jetzt viel preiswerter gibt, findet aber auch sie verlockend. Bis zu 70 Prozent können Kunden sparen. Vielfach sind es natürlich Einzelstücke, kann nicht mehr zwischen Größen ausgesucht werden. Anders im Regal für die hochwertigen Kinderschuhe. Die sind derzeit bei Margitta Richter alle zum halben Preis zu haben.  Es ist wahrscheinlich der Auftakt, um das Kinderschuhsortiment komplett herauszunehmen, kündigt Margitta Richter an. Im Mai feiert sie ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Das will sie gebührend mit ihren Kunden begehen. „Da lasse ich mir zur Schoppingnacht am 7. Juni etwas einfallen.“

Auch Ute Reiche in der benachbarten Boutique begeht dann ein Jubiläum. Im Januar waren es 25 Jahre seit ihrer Geschäftseröffnung. „Jetzt im Winter feiert sich das schlecht“, sagt sie. „Das tun wir dann zur Schoppingnacht.“ Der Winterschlussverkauf ist für sie kein großes Thema. „Ich habe immer einige Ständer mit reduzierter Ware im Geschäft“, sagt sie. Das wüssten die Kunden. Hinzu kämen derzeit lediglich eine Reihe von dicken Winterjacken und Anoraks. Die gibt es gerade zum halben Preis, womit es sich durchaus lohnt, einfach mal vorbeizuschauen.

Auch die ohnehin im Preissegment deutlich niedriger liegenden Geschäfte, etwa im Einkaufszentrum, locken derzeit mit Preisnachlässen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG