Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sanya und Stella Schniegler aus Lebus feiern Medaillengewinne bei den Landesmeisterschaften der U 13.

Radsport
Zwillinge bestimmen Niveau

In den Farben des Frankfurter RC 90: Stella (links) und Sanya Schniegler aus Podelzig standen bei den Landesmeisterschaften vor ihrer Haustür auf dem Podest.
In den Farben des Frankfurter RC 90: Stella (links) und Sanya Schniegler aus Podelzig standen bei den Landesmeisterschaften vor ihrer Haustür auf dem Podest. © Foto: MICHAEL BENK
Kerstin Bechly / 10.05.2019, 23:30 Uhr
Podelzig (MOZ) Als die "Hölle des Ostens" bezeichnet mancher Radsportler den Kurs im Podelziger Ortsteil Wuhden, vor allem wegen des langen und steilen Kopfsteinpflasterberges. Den mussten bei den Landes-Einzelmeisterschaften Straße die Mädchen und Jungen der Altersklassen U 11/U 13 zwar noch nicht bewältigen, "aber der Parallelberg mit Asphaltbelag ist fast genauso steil und die Strecke schwer zu fahren", ordnet Trainer Dan Radtke vom Frankfurter RC 90 ein.

Willenskraft  zeigte aus seinem Verein auch ein Podelziger Trio, das zugleich seinen Heimvorteil nutzte:  Sanya Schniegler als Siegerin der  U 13 (21 km), gefolgt von ihrer Schwester Stella, sowie Lucas Kerber als Zweiter der U 17 (65 km) feierten Erfolge vor heimischem Publikum. "Die Zwillinge kamen in der vierten Klasse über die Schul-AG in Lebus zum Radsport. Im vorigen Jahr ging es ihnen noch mehr um den Spaß. Jetzt, wo sie Erfolge haben, kommt der Ernst dazu. In der Gruppe pushen sich alle gegenseitig", erklärt Radtke. Nach dem Sommer wechseln die Schwestern auf die Sportschule.

An den Landesmeisterschaften unter Regie des FRC 90 nahmen etwa 400 Fahrer in 16 Altersklassen teil. Für viele Sportler war es innerhalb von fünf Tagen das dritte Radrennen. Auch in Finsterwalde und Busendorf (Dahme-Spreewald) waren die Mädchen aus Podelzig durchgestartet. Beim City-Rennen siegte  nach 14 km Stella vor Sanya. Bei den Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren gewann Stella, Sanya wurde Dritte.

Weitere Ergebnisse – U 11 weiblich: 1. Linda Zinke (1. RSC Strausberg), 3. Anika Trawny, U 13 männlich: 2. Simon Nickel, 3. Janik Trawny (alle RSG Fredersdorf),  U 17 männl.: 3, Eric Kersten,U 19 weibl.: 1. Gina Haberecht (beide 1. RSC),U 19 männl.: 1. David Eppert (1. RSC/Team Brandenburg), Senioren 2: 3. Thomas Hauff(MTV Altlandsberg)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG