Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Lucky Punch durch Robert Budzalek

Edgar Nemschok / 04.06.2019, 06:45 Uhr
Seelow (MOZ) Auch nach dem 28. Spieltag der Brandenburgliga können sich die Fußballer des SV Victoria Seelow an der Tabellenspitze halten.

Allerdings musste Trainer Peter Flaig eine Menge Geduld aufbringen, denn der entscheidende Treffer im Spiel gegen den BSC Preußen Blankenfelde/Mahlow fiel erst in der letzten Minute der Partie. Torschütze war Seelows Mittelstürmer Robert Budzalek, der nach einer Flanke von Simeon Apostolov einköpfen konnte. "Es war ein Geduldspiel und wie hoch die Anspannung tatsächlich war, konnten alle deutlich beim Jubel  sehen. Es wurde gefeiert, als wenn wir vorfristig die Meisterschaft gewonnen hätten", sagte Flaigin seiner Einschätzung kurz nach dem Spiel.

Dabei hätte es gar nicht so weit kommen müssen. Victoria begann ganz stark, hatte 20 Minuten lang alles im Griff und hätte auch deutlich führen müssen. "Aber es gibt solche Spiele. Da findet man seinen Nebenmann einfach nicht und das Tor ist wie vernagelt. Die Preußen spielen gegen den Abstieg und wehrten sich mit allen Mitteln. Dazu kam die große Hitze, die allen deutlich zu schaffen machte."

Die Gastgeber mussten am Ende mit neun Feldspielern auskommen. Jean-Marc Soine musste nach einem Foulspiel in der 65. per Gelb/Roter Karte den Platz verlassen. Für Marvin Westenberger war nach 87. Minuten die Partie beendet. Er bekam nach einem üblen Foul die Rote Karte.

"Wir wussten schon, dass es keine Gala geben wird. Es zählt nur das Ergebnis und das hält für uns im Kampf um die Meisterschaft nun weiter alles offen", sagt Flaig.

Wieder Pause im Spielbetrieb

Der Seelower Trainer ärgert sich ein wenig über die aus seiner Sicht unglücklichen Spielansetzungen in der Schlussphase der Meisterschaft. "Wir haben jetzt wieder eine Pause, bevor wir erst am 15. Juni beim Werderaner FC Viktoria antreten." Dann wird bei den Seelowern auch wieder Rick Drews mit von der Partie sein. "Es war deutlich zu merken, dass unser Kapitän in Blankenfelde fehlte", wollte Flaig einen Fakt nicht unerwähnt lassen.

Victoria Seelow: Pavels Dorosevs – Sebastian Lawrenz, Nabiel Nasser (46. Jevgenij Kosmacovs), Dawid Konrad Jankowski, Simeon Apostolow, Anastasios Alexandropoulos, Mariusz Wolbaum, Marcel Georgi, Pawel Piotr Noga, Sebastian Jankowski (80. Piotr Rymar), Tobi Labes (46. Robert Budzalek)

Tor: 0:1 Budzalek (89.) – Gelb/Rote Karte: Soine (Blankenfelde/Mahlow/65.) – Rote Karte: Westenberger (Blankenfelde/Mahlow/88.) – Schiedsrichter: Martin Hagemeister (Cottbus) – Zuschauer: 91

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG