Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sanierung
Mehrheit für Ausbau der alten Post in Bad Freienwalde

Interesse für die Entwürfe im Rahmen des Architektenwettbewerbs
Interesse für die Entwürfe im Rahmen des Architektenwettbewerbs © Foto: Michael Anker
Steffen Göttmann / 10.10.2019, 06:45 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) Die Ausschüsse für Bau- und Ordnungsangelegenheiten sowie für Kurstadtentwicklung, Wirtschaft, Tourismus und Umwelt haben am Dienstagabend nach einer gemeinsamen Sitzung zu diesem Punkt jeweils mehrheitlich dem Grundsatzbeschluss zur Sanierung, Umbau und Erweiterung des alten Postgebäudes zugestimmt. Es gab keine Gegenstimme, aber jeweils eine Enthaltung. Die Stadt hat das Gebäude 2016 erworben, um unter anderem die Stadt- und Kreisbibliothek" dorthin zu verlegen. In beide Obergeschosse soll die Stephanus-Stiftung einziehen. Das Gebäude soll um einen modernen Anbau fürs Stadtarchiv erweitert werden.

Bei der Diskussion wurde das Für und Wider ausgetauscht. "Wir plädieren für das Projekt", betonte Vera Wesner (Linke). "Vielleicht treffen wir uns im Alter bei der Stephanus-Stiftung und freuen uns, wenn wir zusammen in die Bibliothek gehen." Die Fraktion der Linken mit Marco Büchel an der Spitze unterstützt das Projekt von Anfang an.

Er sehe in dem Projekt keinen Mehrwert für die Stadt, erklärte Nico Baumgärtner (Wählervereinigung 2019/FDP/WG Insel). Eine Pflegeeinrichtung und eine derzeit drei Tage in der Woche geöffnete Bibliothek sei kein Anziehungspunkt. Hans-Ulrich Lanäus (SPD) empfahl den futuristischen Anbau wegzulassen. Dieter Bosse (CDU) brach eine Lanze für die Investition. "Wir bringen mit einem eigenen Angebot alt und jung zusammen."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG