Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Infoveranstaltung
Neues Gerät für Diabetiker vorgestellt

Weltneuheit: In Seelow wurde die neue Insulinpumpe 670G von Heike Kriesen vorgestellt. Eingeladen hatten Internist Dr. Wolfram Steinborn und Jacqueline Schneider-Link (v.l.
Weltneuheit: In Seelow wurde die neue Insulinpumpe 670G von Heike Kriesen vorgestellt. Eingeladen hatten Internist Dr. Wolfram Steinborn und Jacqueline Schneider-Link (v.l. © Foto: Ines Weber-Rath
Ines Weber-Rath / 06.11.2019, 20:35 Uhr
Seelow (MOZ) "Erstes Pumpenträgertreffen in Seelow" steht auf der Leinwand im Treff der Volkssolidarität am Marktplatz. Die Gäste im voll besetzten Raum sind an diesem Dienstagnachmittag keine Feuerwehrleute, sondern an Diabetes Erkrankte. Die meisten von ihnen sind Patienten des Seelower Internisten Dr. Wolfram Steinborn. Der 46-jährige Diabetes-Spezialist hat zu der Infoveranstaltung eingeladen, von der er sagt: "So etwas haben wir bislang noch nie gemacht."

Geräte unter der  Haut

Doch der Anlass rechtfertigt den Aufwand: Der Arzt, die Diabetes-Beraterin Jacqueline Schneider-Link und Heike Kriesen von der Firma Medtronic stellen eine neue Generation von implantierbaren Insulinpumpen vor: In der Präsentation des Herstellers ist von der "weltweit ersten Insulinpumpe mit individueller basaler Insulinabgabe" die Rede. Die Pumpe mit der Typbezeichnung 670G ist erst seit Oktober auf dem deutschen Markt verfügbar, informiert Heike Kriesen die Teilnehmer des Treffens. Unter ihnen sind vom Kind bis zum Ruheständler alle Altersgruppen vertreten. Am weitesten sind Betroffene aus Lübbenau angereist.

"Wir haben viele Pumpenträger-Patienten", sagt Dr. Steinborn. Der Internist hält den Einführungsvortrag zum Krankheitsbild Diabetes. Er geht auf die beiden Typen, den meist erblich bedingten Typ 1 und den am weitesten verbreiteten Typ 2, die sogenannte Altersdiabetes, ein.

Die Pumpenträger im Raum leiden am Typ 1 und hoffen auf das Versprechen des Herstellers, der Erleichterungen ankündigt: "Passt sich automatisch dem Leben an", heißt es in der Präsentation. Und Heike Kriesen verkündet den Diabetikern: "Ihre Nächte werden perfekt!" Sie lobt die Patientenbetreuung in Dr. Steinborns Praxis. Der Internist hat sich die neue Software zum Auslesen der Pumpendaten schon angeschafft.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG