Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ferienprogramm
Open-Air-Kino in Seelow abgesagt

Die Kino-Veranstaltung am 7. August auf dem EWE-Platz in Seelow sollte der Abschlusshöhepunkt werden. Daraus wird nun nichts. (Symbolbild)
Die Kino-Veranstaltung am 7. August auf dem EWE-Platz in Seelow sollte der Abschlusshöhepunkt werden. Daraus wird nun nichts. (Symbolbild) © Foto: dpa
Anett Zimmermann / 29.07.2020, 03:00 Uhr
Seelow (MOZ) Wir haben wirklich alles versucht und doch hat uns Corona wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht", heißt es seit Montagabend bei Facebook zum Open-Air-Kino, das am letzten Ferienfreitag auf dem EWE-Platz in der Seelower Robert-Koch-Straße geplant war.

Vormittags sollten dort Kinder im Kita-Alter mit Filmen wie ZOGG und Räuber Ratte unterhalten werden, später auch andere Altersgruppen bis hinzu den Erwachsenen am Abend. Für sie war "Nightlife – Alles kann passieren" vorgesehen.

Der zentrale Vorverkauf lief über die Tourist-Information. "Die ersten Leute waren schon hier, um sich das Geld für die Tickets erstatten zu lassen", berichtete Mitarbeiterin Angelika Voigt und wünscht sich, dass es den Organisatoren gelingt, das Open-Air-Kino zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. "Wir machen da gern mit."

Probleme mit Lizenzen

Bei Laurina Affeld, Leiterin des CVJM-Jugendhauses in Seelow, waren viele Fäden des mit zahlreichen Partnern zusammengestellten Ferienprogramms zusammenlaufen. Sie hat die Erklärung bei Facebook veröffentlicht. Darin heißt es, dass es mehrere Gründe gab, die zur Absage führten. Letztlich, so Laurina Affeld gegenüber dieser Zeitung, habe man aber keine Wahl gehabt.

Denn: Die zugesagten Lizenzen für die Filme, die gezeigt werden sollten, seien für die Seelower Veranstaltung nicht ausreichend gewesen. Laurina Affeld bezeichnet dies als k.o.-Kriterium. Dennoch habe man sich intensiv um eine Lösung bemüht.

"Wir haben kaum noch etwas anderes gemacht, als mit mehreren Filmverleihfirmen zu telefonieren, E-Mails zu schreiben und um die Lizenzen zu kämpfen." Allerdings sei es in so kurzer Zeit unmöglich gewesen, die Lizenzen für die fünf gewünschten Filme zu bekommen. "Auch, wenn wir bereits den Status als Open-Air-Kino über den Verband der deutschen Filmverleiher erhalten hatten." Coronabedingt befände sich fast die gesamte Branche in Kurzarbeit, so Laurina Affeld weiter. Aktuelle Anfragen könnten damit nicht schnell genug zum gewünschten Ergebnis geführt werden. "Selbst unser letzter Strohhalm, die Filme über eines der umliegenden Kinos zu bekommen, erweist sich als schwierig, da diese zum Teil geschlossen sind oder ähnliche Probleme haben, an Filme heranzukommen."

Am Ende, so Laurina Affeld, gebe es aber eine gute Nachricht: "Es wird einen Ausweichtermin geben." Sollte dieser zeitnah nicht zustande kommen, soll es im nächsten Jahr einen neuen Anlauf geben. "Wir wollten das Format ausprobieren, können uns das Open-Air-Kino als feste Größe jeweils am Ferienende vorstellen."

Kultursommernacht entfällt

Seelows City-Managerin Ilona Höhne bedauerte die Absage des Open-Air-Kinos, hofft aber ebenfalls auf eine spätere Umsetzung. Die Idee, die Kultursommernacht anstelle des Stadt- und Schützenfestes im September nachzuholen, habe sich ebenfalls zerschlagen. "Größere öffentliche Veranstaltungen sind zurzeit schwierig", sagt sie. Demnächst seien die Organisatoren des Tanzfestivals zu Absprachen im Rathaus. Sie selbst schaue bereits gen Lichternacht und Weihnachtsmarkt.

Kletterausflug und Wasserspieleparty

Für den Ausflug am Donnerstag in den Kletterpark Strausberg gibt es noch Plätze. Informationen über Laurina Affeld, Tel. 0151 65526723 oder per E-Mail an laurina.affeld@cvjm-oderbruch.de.

Die Wasserspieleparty am Dienstag nächster Woche ab 14 Uhr im Pfarrgarten in Seelow ist ein offenes Angebot für Familien mit Kindern. Also einfach hinter dem Familienzentrum "Das Nest" in der Berliner Straße 6 vorbeischauen. Auf die Kinder warten eine Wasserrutsche, Wasserpistolen, Fußball, Volleyball, Rasensprenger und mehr. Für die Eltern stehen natürlich Kaffee und Kuchen bereit.⇥azi

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG