Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bewerbung
Mit Viadrus zum Tourismuspreis Brandenburg

Ernst-Otto Denk
Ernst-Otto Denk © Foto: Steffen Göttmann
Steffen Göttmann / 31.07.2020, 20:30 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) "Man sieht nur, was man weiß" zitiert Ernst-Otto Denk den Schriftsteller Theodor Fontane. Um den von ihm propagierten Flussgott "Viadrus" mehr in die Öffentlichkeit zu rücken, hat sich Ernst-Otto Denk bei der Tourismus Marketing Brandenburg (TMB) GmbH um den Tourismuspreis  Brandenburg beworben. "Mir geht es um den Flussgott Viadrus und dessen Vermarktung im Sinne eines Europäers und eines Symbols für die deutsch-polnischen Beziehungen", begründet Denk seine Bewerbung. Der Bad Freienwalder ist promovierter Augenarzt, der sich in seiner Freizeit mit der Geschichte der Region beschäftigt und sich dabei dem Viadrus verschrieben hat. "Mehrere Jahrzehnte arbeite ich schon als Augenarzt nebenberuflich mit dem Geist der Oder", heißt es in seinem Bewerbungsschreiben. Der Viadrus sei weitgehend unbekannt, dies wolle er ändern. Der Bad Freienwalde Tourismus GmbH bescheinigt er nur geringes Interesse am Flussgott.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG