Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

A-cappella-Chor Strausberg sucht Mitstreiter / Höhepunkt 2012 ist Märkisches Chorfest

A-cappella-Chor Strausberg sucht Mitstreiter

"Warmsingen": der A-cappella-Chor mit William Kerr (r.)
"Warmsingen": der A-cappella-Chor mit William Kerr (r.) © Foto: Uwe Spranger
Uwe Spranger / 21.02.2012, 19:32 Uhr
Strausberg (MOZ) "Ba-ba-ba-ba-ba-ba-bah", klingt es am Montagabend mehrmals in verschiedenen Tonhöhen aus dem Musikraum des Fontane-Gymnasiums. Noch singt sich der A-cappella-Chor für seine Probe ein. Leiter William Kerr gibt am E-Piano die Tonlage vor. Und die Gruppen. Mal die Soprane, mal Alt, mal die Herren, mal alle.

Seit Februar 2005 gibt es das Ensemble, das seine Heimstatt beim Märkischen Kulturbund hat. Der bietet beispielsweise den versicherungstechnischen Hintergrund, sagt Renate Griebe, die sich "Chormutter" nennt, für organisatorische Fragen zuständig ist. Diesmal kann sie eine neue Interessentin begrüßen, die auf eine MOZ-Notiz gekommen ist. Chorerfahrung ist von Vorteil. Gefragt seien besonders Männer sowie Soprane bei den Frauen, so Renate Griebe.

Der A-cappella-Chor ist Mitglied im Sängerkreis MOL und im Brandenburgischen Chorverband. Einer der Jahreshöhepunkte ist das Märkische Chorfest, das 2012 in Müncheberg stattfinden wird. Außerdem gibt es in der Vorweihnachtszeit traditionell ein Konzert in der Bonhoeffer-Kapelle in Vorstadt. Auf das bereitet sich die Gruppe bei einem Chorlager vor, meist im Oderlandcamp Falkenhagen. Das Repertoire reicht vom Volkslied über Kompositionen aus der weltlichen und geistlichen Chormusik bis zu zeitgenössischen Liedern, Gospels und Spirituals, auch in Englisch.

Kontakt: Tel. 03341 311227; renategriebe@hotmail.de; Probe: Mo., 19.30 Uhr, Gymnasium

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG