Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ein Strausberger hat sich elf Jahre lang ein Segelflugzeug selbst gebaut.

Jungfernflug
Segelflugzeug selbst gebaut

Vorbereitung auf den Jungfernflug – von links: Pieter Mountain, Lennart Schulze, Sven Brandhorst und Lutz Rechtenbach (v. l.) Strausberg, 14.07.2019
Vorbereitung auf den Jungfernflug – von links: Pieter Mountain, Lennart Schulze, Sven Brandhorst und Lutz Rechtenbach (v. l.) Strausberg, 14.07.2019 © Foto: Frank-Dieter Lemke
Frank-Dieter Lemke / 19.07.2019, 06:45 Uhr
Strausberg Jungfernflug nach mehr als einem Jahrzehnt: Am 14. Juli flog nach elfjähriger Bauzeit erstmals das von Sven Brandhorst selbst gefertigte Segelflugzeug Lo 100 Zwergreiher.

Unter großer Anteilnahme vieler Vereinsmitglieder des Fliegerclubs Strausberg startete der Erbauer erfolgreich hinter dem vereinseigenen Schleppflugzeug FK 9 und zeigte sich nach der Landung hoch zufrieden über das Ergebnis seiner Arbeit. Das außergewöhnliche Bauvorhaben begann mit dem Kauf eines Haupt-holmes für 13 000 Mark durch Lutz Rechtenbach, der vom Luftfahrtbundesamt auch die Baugenehmigung und darüber hinaus für 2013 Mark die erforderlichen Zeichnungen erwarb. Auf dieser wichtigen Grundlage konnte der heute 46-jährige Berliner Verkehrspolizist, der mit seiner Familie in Strausberg zu Hause ist, mit dem Neubau beginnen.

Entwickelt wurde das einsitzige Segelflugzeug bereits 1948 vom Ingenieur Alfred Vogt. Aber die heute technisch überholte Holzbauweise ändert nichts daran, dass Svens Brandhorsts Lo 100 mit 156 Kilogramm Rüstmasse das leichteste und mit zehn Metern Spannweite das kleinste sowie mit 300 Stundenkilometern Maximalgeschwindigkeit auch das schnellste Flugzeug der Strausberger Segelflieger ist. Darüber hinaus besitzt der Zwerg­reiher auch die höchste Kunstflugzulassung im Verein. Jetzt freuen sich die Strausberger darauf, ebenfalls mit dem Zwergreiher fliegen zu dürfen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG