Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gesundheit
Krankenhaus lädt zur Vorlesung ein

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: pixabay
MOZ / 09.10.2019, 22:30 Uhr
Strausberg Mit Beginn der Herbstzeit lädt das Krankenhaus Märkisch-Oderland wieder alle interessierten Besucher, Patienten und Angehörigen zu den beliebten Sonntagsvorlesungen ein. Los geht es am 20. Oktober mit einem viel diskutierten Thema: "Schnarchen macht einsam".

Wer kennt das nicht? Man wird unsanft aus dem Schlaf gerissen, weil der Partner im Bett nebenan laute Sägegeräusche von sich gibt. An ein Wiedereinschlafen ist nicht zu denken. Da hilft nur noch ein erst sanftes und dann kräftiges Rütteln am Schnarchenden. Aber warum schnarchen Menschen eigentlich – und müssen sie sich damit abfinden? Gibt es etwas, das wirklich dagegen hilft? Und: Kann Schnarchen tatsächlich gefährlich werden? Das ist das Thema der ersten Sonntagsvorlesung der Saison 2019/2020.

Dr. med. Frank Petri, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie, wird in einem faktenreichen Vortrag Ursachen des Schnarchens und mögliche Behandlungsmethoden vorstellen. Er wird auch erklärten, warum Schnarchen der Gesundheit schaden kann. Patienten, Angehörige, interessierte Besucher, aber auch Angehörige medizinischer Berufe, sind herzlich eingeladen und können im Anschluss an die Vorlesung alle Fragen zum Thema loswerden. Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

20. Oktober, 10.30 Uhr, Cafeteria Medicus im Krankenhaus Märkisch-Oderland in Strausberg, Prötzeler Chaussee 5.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG