Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vereinsleben
Neuer Vorstand bei den Fußballern des SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf

Das neue Führungs-Trio: Ulrich Bewer, Heike Schulz und Peter Drews (von  links)
Das neue Führungs-Trio: Ulrich Bewer, Heike Schulz und Peter Drews (von  links) © Foto: Jörg Jankowsky
Jörg Jankowsky / 30.11.2019, 05:30 Uhr
Petershagen-Eggersdorf Planmäßig zum Jahresende haben die Fußballer vom Zweigverein des SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen geschäftsführenden Vorstand gewählt. Peter Drews, seit 2011 stellvertretender Vorsitzender und Geschäftsführer der Fritze & Co. Eisenbahn und Tiefbau GmbH, wurde zum neuen Präsidenten gewählt. Drews, unter anderem als Initiator und Organisator des beliebten Fußball-Nachwuchsturniers Fritze-Cup bekannt, Ulrich Bewer, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma GeoSolar, als neuer Vize, und Heike Schulz, als alte und neue Kassenwartin, bilden das neue Führungs-Trio der Blau-Weißen und erhielten von den anwesenden Wahlberechtigten das Vertrauen für die nächsten vier Jahre.

Der bisherige Vorsitzende Gerd Lehmann, der dieses Ehrenamt seit 2005 ausübte, trat nicht wieder zur Wahl an. Mit stehenden Ovationen dankten ihm die Vereinsmitglieder für seine außergewöhnlich erfolgreiche Arbeit. Sie ernannten ihn zum 1. Ehren-Präsidenten des Fußball-Vereins von Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf. "Mit deinem unbändigem Willen, etwas voranzubringen, hast du in den vergangenen 14 Jahren den Fußballsport im Doppeldorf radikal verändert und auf eine neue Qualitätsstufe gehoben", betonte Steffen Schulz in seiner Laudatio. "Wir alle zusammen haben in meiner Zeit als Vorsitzender Großartiges vollbracht und sind  eine tolle große blau-weiße Familie", sagte Lehmann beim emotionalen Abschied, der seinem Verein natürlich weiterhin die Treue halten wird.

Über 1000 Mitglieder

Der Wahl ging das Verlesen des Rechenschaftsberichtes durch Peter Drews voraus sowie die Offenlegung des Finanzberichtes durch Steffen Schulz und der abschließenden Kassenprüfung. Der Gesamtverein SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf hat aktuell über 1000 Mitglieder. Der Zweigverein Fußball, mit seinen elf Nachwuchs-Teams, drei Männer-Mannschaften und einer Frauen-Spielgemeinschaft, ist die größte von insgesamt neun Abteilungen dieses Sportvereins. 356 kleine und große blau-weiße Fußballer spielen zurzeit im Doppeldorf. Der Aufstieg im Jahr 2018 der I. Männermannschaft in die Brandenburgliga, der höchsten Spielklasse des Landes, war dabei der bisherige fußballerische Höhepunkt des Vereins.

"Wenn etwas zu Ende geht, beginnt etwas Neues. Nach acht Jahren Vorstand als stellvertretender Vorsitzender habt ihr mich nun zum Vorsitzenden gewählt", sagte Drews in seinem Schlusswort.

"Wir sind gut aufgestellt, mehr geht natürlich immer. Nur nachlassen sollten wir nicht in unserem Bemühen, den Verein weiter voranzubringen. Das geht nur gemeinsam."

FC Neuenhagen kommt

Sportlich steht am Sonnabend  der letzte Heimspieltag im Mittelpunkt: Blau-Weiß I empfängt in der Brandenburgliga um 13 Uhr den Oranienburger FC Eintracht. Im Vorspiel um 10.30 Uhr spielt in der Ostbrandenburgliga Blau-Weiß II gegen den FußballClub Neuenhagen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG