Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Corona-Virus
Verdachtsfall in Märkisch-Oderland nicht bestätigt

Ein Laborwissenschaftler in Schutzkleidung arbeitet im Institut Pasteur mit Proben von Patienten, die mit dem Coronavirus infiziert sind. (Symbolbild)
Ein Laborwissenschaftler in Schutzkleidung arbeitet im Institut Pasteur mit Proben von Patienten, die mit dem Coronavirus infiziert sind. (Symbolbild) © Foto: Francois Mori/dpa
Jens Sell / 08.02.2020, 10:24 Uhr
Rüdersdorf (MOZ) Der Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus bei einer Frau aus Fredersdorf in Märkisch-Oderland hat sich nicht bestätigt. Wie Landrat Gernot Schmidt am Sonnabendmorgen mitteilte, seien die Tests negativ ausgefallen. Die Frau, die sich in der Vergangenheit im asiatischen Raum aufgehalten hatte, war am Freitagmittag mit den typischen Symptomen in die Immanuel-Klinik Rüdersdorf eingeliefert worden. js

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG