Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gewalt
Streit um laute Musik am S-Bahnhof Strausberg Nord endet mit zwei Verletzten

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: Patrick Seeger
MOZ / 29.06.2020, 13:43 Uhr
Strausberg (MOZ) Ein Streit am S-Bahnhof Strausberg Nord ist am Samstagmorgen eskaliert. Ein 31 Jahre alter Mann hatte eine Gruppe von drei Frauen darum gebeten, ihre Musik leiser zu stellen.

Daraus entwickelte sich zunächst ein Streitgespräch, welches schließlich eskalierte. Der Mann schlug einer 18-jährigen Barnimerin mit der Faust ins Gesicht. Das Trio entfernte sich daraufhin, wurde jedoch von dem 31-Jährigen verfolgt. Die 18-Jährige schlug dem Mann schließlich eine herumliegende Flasche gegen den Kopf.

Herbeigerufene Rettungskräfte versorgten die beiden Verletzten anschließend vor Ort. Nun laufen Ermittlungen zur gegenseitigen gefährlichen Körperverletzung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG