Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Druck auf Land und Kreis
Bürgeriniative fordert Ausbau der L 214

Erstes Treffen: In Bredereiche hat sich mit Unterstützung von Olaf Bechert (links) die "Bürgerinitiative Landesstraße 214" gegründet. Ihre gehören Andreas Manzel, Eberhard Otto, Gregor Klos, Dr. Jens Wegener. Dirk Lorenz und Matthias Helm (von links) an.
Erstes Treffen: In Bredereiche hat sich mit Unterstützung von Olaf Bechert (links) die "Bürgerinitiative Landesstraße 214" gegründet. Ihre gehören Andreas Manzel, Eberhard Otto, Gregor Klos, Dr. Jens Wegener. Dirk Lorenz und Matthias Helm (von links) an. © Foto: MZV
Martin Risken / 21.09.2017, 21:31 Uhr
Bredereiche (GZ) Sechs Männer haben in Bredereiche die Bürgeriniative (BI) L 214 gegründet. Sie fordern den raschen Ausbau der Straße zwischen Marienthal und Fürstenberg, wohlwissend, dass hinter den Kulissen bereits Gespräche zwischen dem Land Brandenburg und dem Landkreis Oberhavel laufen.

Denn das Land wäre bereit die Straße auszubauen, würde der Landkreis die Verbindung übernehmen und damit für den weiteren Unterhalt aufkommen, ist sich die BI sicher. Bislang konnten sich die Behörden aber nicht einigen. "Wir wollen den jetzt in Gang gesetzten Prozess unterstützen", begründete Dr. Jens Wegener die Gründung der BI zum jetzigen Zeitpunkt. Der Arzt mit Wohnsitz in Bredereiche und chirurgischer Praxis in Zehdenick pendelt täglich über die Holperpiste wie viele andere Einwohner der Region auch.

Jetzt registrieren und weitere fünf Artikel kostenlos lesen

Vielen Dank, dass Sie uns so gerne besuchen! Sie haben bereits Ihre 5 Gratis-Artikel gelesen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und lesen Sie weitere fünf Gratis-Artikel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG