Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Silvesterfeste
Stimmungsvoll ins neue Jahr

Im Neuglobsower Stechlinsee-Center: Ein Prosit auf das neue Jahr!
Im Neuglobsower Stechlinsee-Center: Ein Prosit auf das neue Jahr! © Foto: Sandra Jütte/MOZ
Sandra Jütte und Jürgen Rammelt / 01.01.2018, 19:45 Uhr
Gransee (GZ) Schlemmerbüfett, Helene-Fischer-Dauerschleife und Wunderkerzen: Der Jahreswechsel wurde mit etlichen Parties in und rund um Gransee, Fürstenberg und Zehdenick gefeiert. Pünktlich um Mitternacht war dann selbst der sonst dunkle Himmel über dem Stechlinsee hell erleuchtet.

Los ging die Knallerei vor der Granseer St. Marienkirche aber schon gegen 21 Uhr. Mindestens 30 Batterien hatten Lars, Stefan und Marcel besorgt, die zum dritten Mal das neue Jahr im Huckeduster begrüßten. "Man kennt hier einfach die Leute", begründete der Granseer Marcel und versprach dann: "Und hier gibt es nachher das beste Feuerwerk!"

Weniger ums Knallen und mehr ums Tanzen ging es den 200 Gästen im rappelvollen Ringofen im Mildenberger Ziegeleipark. Im Glitzerkleid oder mit Leuchtarmbändchen stürmten etliche zur Musik aus der Box die Tanzfläche. Veranstalter Stefan Tiepmar zeigte sich zufrieden: "Wir haben auch wieder viele Stammgäste aus Berlin hier."

Für die, die es etwas gediegener mögen, war die Party im benachbarten Gasthaus Alter Hafen gedacht. "Essen und Musik sind super. Und für die Stimmung sind wir ja selbst verantwortlich", sagte die 60-jährige Liane Draeger aus Templin, die mit Freunden feierte. Für die Stimmung gab es ein Tischfeuerwerk, während Wolfgang Petry "Du spielst mit meinen Gefühlen" aus den Lautsprechern hauchte.

Gemütlich und fast familiär ging es im Himmelforter Haus des Gastes zu. Für Unterhaltung sorgten zunächst Musiker der Sommer- und Winterbühne, dann ebenfalls ein DJ. Die Dresdnerin Ulrike Lantzschmidt war ganz begeistert: "Himmelfort ist einfach der Ort schlechthin!" Nach regelmäßigen Urlauben verbrachte sie nun zum ersten Mal Silvester hier.

Im Fürstenberger Hotel und Restaurant Zur Alten Bornmühle hatten die Wirtsleute Birgit und Andreas Schiller für den traditionellen Silvesterball Saal und Tische mit Girlanden, Blumen und Accessoires geschmückt. Für stimmungsvolle Musik sorgte die Chip-Disko aus Zehdenick. Geschwoft wurde bis weit nach Mitternacht. Wenige Minuten vor dem Jahreswechsel bekam jeder Gast eine Piccolo-Flasche Sekt serviert, zum Anstoßen auf das neue Jahr, das mit großem Hallo begrüßt wurde.

Einiges hatte sich auch der Verein Begegnungstätte Stechlinsee-Center für seine Party in Neuglobsow einfallen lassen: Im aufwendig geschmückten Center-Saal luden Diskolichter die etwa 170 Gäste zum Tanzen, Strandkörbe zum Ausruhen und ein großes Büfett zum Schlemmen ein.

Mehr Bilder zum Thema: www.moz.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG