Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Finanzspritze
Woidke überreicht 11500 Euro für Brandenburgs älteste Wassermühle

Ministerpräsident Dietmar Woidke
mit den Vorsitzenden des Mönchmühle-Vereins, Claus Schwartzer.
Ministerpräsident Dietmar Woidke mit den Vorsitzenden des Mönchmühle-Vereins, Claus Schwartzer. © Foto: OGA/Burkhard Keeve
Burkhard Keeve / 03.01.2018, 17:10 Uhr
Mühlenbeck (OGA) Am Mittwoch besuchte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) die alte Wassermühle in Mühlenbeck. Im Gepäck hatte er einen Scheck über knapp 11500 Euro, den er an den Vorsitzenden des Fördervereins Historische Mönchmühle, Claus Schwartzer (rechts), übergab. Das Geld wird für einen Zaun verwendet. Seit 2004 kümmert sich der Mühlenbecker Förderverein um den Erhalt von Brandenburgs ältester Wassermühle im Ort. Bei einem kleinen Rundgang über die historische Anlage zeigte Schwartzer Woidke die Fortschritte der Sanierungsarbeiten.

(Mehr zum Besuch von Dietmar Woidke am Donnerstag im Oranienburger Generalanzeiger )

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG