Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nachwuchs-Fußball: Ulf Backhaus, Trainer der E-Junioren des SV Zehdenick, freut sich auf Teilnahme an der Futsal-Endrunde

SVZ-Junioren bleiben in der Erfolgsspur

So sehen Endrunden-Teilnehmer aus: Die E-Junioren des SV Zehdenick qualifizierten sich für die Landesmeisterschaft in Futsal. Aus Sicht von Trainer Ulf Backhaus (links) ist das Turnier in Cottbus eine Zugabe.
So sehen Endrunden-Teilnehmer aus: Die E-Junioren des SV Zehdenick qualifizierten sich für die Landesmeisterschaft in Futsal. Aus Sicht von Trainer Ulf Backhaus (links) ist das Turnier in Cottbus eine Zugabe. © Foto: SV Zehdenick
Stefan Zwahr / 17.01.2018, 13:30 Uhr
Zehdenick (GZ) Auch im neuen Kalenderjahr bleiben die E-Junioren des SV Zehdenick in der Erfolgsspur: Der Triple-Sieger der vergangenen Saison qualifizierte sich souverän für die Hallen-Landesmeisterschaft, die nach Futsal-Regeln ausgetragen wird.

Beim Vorrundenturnier in Stahnsdorf blieben die Havelstädter (mit acht Siegen in acht Spielen Tabellenführer der Landesliga Nord) am Sonnabend ungeschlagenen, leisteten sich nur im ersten Spiel gegen den FC Strausberg und in der vierten Partie gegen den Teltower FV torlose (beide ebenfalls Landesliga) Unentschieden. Siege gelangen gegen die Kreisligisten Grün-Weiß Ahrensfelde (3:0) und SV 1919 Woltersdorf (2:0) sowie gegen den Landesligisten FCSchwedt02 (2:1). Dies reichte, um sich hinter den um zwei Punkte besseren Strausbergern den zweiten Platz und damit das Endrunden-Ticket zu sichern.

"Dieser Erfolg war nicht absehbar", sagt Trainer Ulf Backhaus, der auch den Gewinn der Herbstmeisterschaft als große Überraschung einordnet. "Dass wir als Aufsteiger so eine Hinserie hinlegen würden, war nicht zu erwarten." Die Zehdenicker Mannschaft setzt sich jeweils zur Hälfte aus Spielern des älteren und jüngeren Jahrgangs zusammen. "Wir sehen immer wieder, welche Probleme wir gegen den rein älteren Jahrgang haben. Das wird in der Halle noch deutlicher." Nur im ersten Block spielt der Kreismeister mit dem älteren Jahrgang. "Die anderen Jungs müssen die körperlichen Vorteile, die der Gegner hat, wettmachen."

Mit den Darbietungen beim Vorrunden-Turnier war Backhaus, der in seiner Arbeit von Ronald Drawe unterstützt wird, sehr zufrieden. "Die Ergebnisse täuschen nicht. Aber es ist sehr schwer, das kleine Hallentor zu treffen. Das ist daran zu erkennen, dass nur wenige Tore fallen. Es ist schwer, die Punkte in zwölf Minuten einzufahren."

Nach Stahnsdorf fuhren die Zehdenicker gut vorbereitet. "Wir haben die Chance, einmal in der Woche zu trainieren. Was uns fehlt, sind die Größe der Halle und dadurch die Abstände im Turnier." Die Hallen, in denen die offiziellen Turniere ausgetragen werden, seien fast doppelt so groß wie die Halle in der Exin-Schule.

Vor dem großen Turnier am Wochenende seien alle sehr aufgeregt. "Wir sind dabei, einen Bus zu organisieren", berichtet der Coach. Ziel sei es, mit der kompletten Mannschaft und nicht nur mit den zehn Spielern, die eingesetzt werden dürfen, anzureisen. "Auch die Eltern kommen mit. Die Jungs sind mächtig aufgeregt. Und auch für uns Trainer ist das Neuland. Aber wir haben es uns so gewünscht und viel dafür getan, um dieses Ziel zu erreichen. Glücklicherweise hat es geklappt." Der Wettbewerb in Cottbus sei nun eine Zugabe. "Das kleine Zehdenick in der großen Riege. Mal gucken, was wir gegen diese Gegner ausrichten können."

In der Lausitz-Arena Cottbus spielen die Zehdenicker (die im Dezember ebenfalls ohne Niederlage den Landessausscheid in Kremmen gewannen) mit sieben anderen Teams um den Titel. Mit Babelsberg 03 II und Hohenleipisch haben sich nur zwei Kreisligisten qualifiziert. Alle anderen Mannschaften spielen wie Zehdenick in der Landesliga. "Die Ligazugehörigkeit spielt keine Rolle. Hohenleipisch hat in der Vorrunde Cottbus rausgekickt. Und auch die Kreisligisten, gegen die wir spielten, konnten richtig was", warnt Backhaus.

Dieser ist vom Futsal angetan. "Wir machen das sehr gern, weil es eine Bereicherung ist. Als Trainer sind wir der Meinung, dass es den Jungs was bringt. Um grundlegende Techniken wie Ballführung und -annahme zu erlernen, ist Futsal eine richtig gute Sache."

Hallenlandesmeisterschaft der Junioren-Fußballer


■ Am kommenden Wochenende finden in der Cottbuser Lausitz-Arena die diesjährigen Hallen-Landesmeisterschaften der Junioren statt.
■ Am Sonnabend, 20. Januar, spielen die E- (mit dem Zehdenick) und C-Junioren um den Titel, am Sonntag (21. Januar) sind die D- (mit dem Oranienburger FC Eintracht) und B-Junioren an der Reihe.
■ Am vergangenen Wochenende fanden die Vorrunden in Perleberg, Stahnsdorf, Brandenburg, Ludwigsfelde und Lübben statt, wo die Regional-, Brandenburg- und Landesligisten sowie die Kreismeister um die Finaltickets spielten.
■ Bei den A-Junioren steht der Titelträger bereits fest. In Brandenburg triumphierte am Sonntag Grün-Weiß Brieselang (Finalsieg über Falkensee/Finkenkrug) und qualifizierte sich für die NOFV-Meisterschaft. Mannschaften aus Oberhavel waren nicht dabei.
■ Das wird auch bei den B-Junioren so sein, die ihren Meister am Sonntag in Cottbus ermitteln.
■ C-Junioren Vorrunde in Perleberg1. Neuruppin 58:2112. Brieselang 57:2113. Falkensee 58:2104. Oranienburg 53:645. Eberswalde 53:1036. Perleberg 52:93 Endrunde in Cottbus: 20.01., 15 Uhr Teilnehmer: MSV 1919 Neuruppin, SV Grün-Weiss Brieselang, SV Babelsberg 03 II, RSV Eintracht 1949, 1. FC Frankfurt I und II, FCEnergie Cottbus I und II
■ D-JuniorenVorrunde in Perleberg1. Babelsberg 03 59:2132. Oranienburg57:3113. Perleberg53:464. Neuruppin 56:455. Babelsberg 03 II53:456. Eberswalde II50:110 Endrunde in Cottbus: 21.01., 10 Uhr Teilnehmer: SV Babelsberg 03, Oranienburger FC Eintracht, FC Schwedt 02, SV Falkensee-Finkenkrug, RSV Eintracht 1949, FSV Lok Eberswalde, FC Energie Cottbus I und II
■ E-JuniorenVorrunde in Stahnsdorf1. Strausberg 55:0132. Zehdenick57:1113. Schwedt56:574. Teltow 53:445. Woltersdorf 53:746. Ahrensfelde 51:83 Endrunde in Cottbus: 20.01., 10 Uhr Teilnehmer: FSV Lok Eberswalde, SV Babelsberg 03 I und II, FC Strausberg, SV Zehdenick 1920, SG Großziethen, VfB Hohenleipisch, 1. FC Frankfurt (Oder)

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG