Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Selbstheilung
Pilgerreise bis ans Ende der Welt

Mit dem Fahrrad unterwegs auf dem Jakobsweg: Nach einer schwerwiegenden Diagnose stellte Helmut Schuller seine Lebensweise nicht nur um, sondern pilgerte auch mit Fahrrad von Weiden in der Oberpfalz bis ins spanische Santiago de Compostella.
Mit dem Fahrrad unterwegs auf dem Jakobsweg: Nach einer schwerwiegenden Diagnose stellte Helmut Schuller seine Lebensweise nicht nur um, sondern pilgerte auch mit Fahrrad von Weiden in der Oberpfalz bis ins spanische Santiago de Compostella. © Foto: Veranstalter
Martin Risken / 26.10.2018, 19:01 Uhr
Mildenberg (MOZ) Als Helmut Schuller mit einer schweren Diagnose konfrontiert wird, fasst er den Entschluss, sein Leben zu ändern. Statt Tabletten oder operativen Eingriffen entscheidet er sich, seine Ernährungsweise radikal umzustellen und verordnet sich tägliche Bewegung mit dem Fahrrad. Nach neun Jahren der Ungewissheit steht fest, was die Schulmediziner für unmöglich hielten: Anhand seiner Lebensphilosophie „Ernährung, Bewegung, Glaube“ hat sich der Patient selbst geheilt. Während der Zeit seiner Krankheit ist auch der Wunsch gereift, im Heiligen Jahr 2010 den Jakobsweg zu gehen. Voller Energie und neuer Lebenskraft pilgerte der 67-Jährige schließlich mit dem Fahrrad von Weiden in der Oberpfalz nach Santiago de Compostela und Fisterra im Nordosten Spaniens, bis ans „Ende der Welt“. Mit seinem Live-Vortrag erzählt er die bewegende Geschichte, und zwar am Sonnabend, 24. November, im Kinosaal des Ziegeleiparks Mildenberg. Los geht es um 19 Uhr.

Wer Interesse an der Multivisionsshow hat, kann sich schon jetzt seine Eintrittskarte zum Stückpreis von 14 Euro sichern. Die Tourist-Information im Rathaus Zehdenick übernimmt unter anderem den Kartenvorverkauf. Auch in der Geschäftsstelle der Gransee-Zeitung in der Rudolf-Breitscheid-Straße 67 in Gransee sind die Tickets erhältlich.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG