Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Laufsport
Havelrunners sind jetzt ein Verein

Steffen Kretschmer / 30.01.2019, 15:00 Uhr
Zehdenick (MOZ) Was 2014 als kleine Laufgruppe ins Leben gerufen wurde, hat sich nun zu einem eingetragenen Verein entwickelt. Denn genau das sind die „Havelrunners“ aus Zehdenick seit dem vergangenen Sonntag.

„Alexander Manzel und ich haben damals als kleine Laufgruppe angefangen“, sagt Alexander Berg. Nach ersten Auftritten bei Veranstaltungen sei dann schnell alles gewachsen. „Wir hatten zuletzt schon sehr vereinsnahe Strukturen und haben deshalb überlegt, welche Vorteile es hat, wenn wir tatsächlich diesen Schritt gehen.“

Die „Havelrunners“ hoffen, das Gemeinschaftsgefühl noch mehr stärken und Projekte und Ideen besser umsetzen zu können. Doch schon jetzt sieht Berg seinen Verein auf einem guten Weg. Bei der Gründungsveranstaltung am Sonntag seien 22 Mitglieder dabei gewesen, freut er sich. Diese wählten ihn zum 1. Vorsitzenden. Alexander Manzel wurde als 2. Vorsitzender bestimmt. „Die Personen, die da waren, laufen teils schon seit Jahren bei und mit uns. Es sind aber auch einige erst ganz frisch dabei“, erzählt Berg, der genau das als „gutes Zeichen“ wertet. „Das zeigt, dass Interesse besteht, gemeinsam aufzutreten.“

Mit Laufgruppen wie der des SV Eintracht Gransee sowie vom Laufpark Stechlin stehen die „Havelrunners“ in engem Kontakt. Und auch bei vielen Veranstaltungen in der Region waren sie zuletzt häufig zu sehen. Und geht es nach Alexander Berg, könnte es „mittelfristig“ dazu kommen, dass auch sein Verein ein solches Lauf-Event organisiert. „Das ist schon unser Ziel, mal so etwas zu machen. Allerdings wollen wir nichts übers Knie brechen und jetzt erst einmal alles nach und nach weiter auf den Weg bringen. Wir wollen perspektivisch auch weiter wachsen. Dafür müssen wir aber auch die Strukturen weiterentwickeln und die Kinderkrankheiten abstellen.“ (skr)

Klub-Infos

„Havelrunners“ Zehdenick

■ Alexander Berg wurde zum 1. Vorsitzenden der „Havelrunners“ gewählt. 2. Vorsitzender ist Alexander Manzel.

■ Unterstützung gab es für den neuen Verein vom Kreissportbund (KSB). Frank Müller, Vorsitzender des KSB, half bei der Vorbereitung auf die Gründungsveranstaltung mit. Personen wie er seien einfach im Thema, sagt Berg. „Auf solch große Erfahrung greifen wir gerne zurück.“

■ Das Logo der „Havelrunners“ besteht aus mehreren Elementen. „Wir wollten etwas haben, dass die Heimat und das Laufen verbindet“, sagt Berg. Deshalb ist nicht nur der Name Programm. Denn im Vereinswappen sind neben einem Läufer auch blaue Wellen zu sehen. Sie seien schließlich Sportler aus der Havelstadt, so Alexander Berg mit einem Lachen. ⇥(skr)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG