Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Volleyball
Zweitligisten wollen wieder jubeln

Zum Auftakt ins Jahr schlugen die Lindow-Granseer beim 3:1-Heimerfolg den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer CV Mitteldeutschland.
Zum Auftakt ins Jahr schlugen die Lindow-Granseer beim 3:1-Heimerfolg den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer CV Mitteldeutschland. © Foto: Gunnar Reblin
GZ / 02.03.2019, 11:15 Uhr - Aktualisiert 04.03.2019, 14:08
Lindow/Gransee (MOZ) Die Zweitliga-Volleyballer des SV Lindow-Gransee wollen vor heimischer Kulisse in der Erfolgsspur bleiben. Saisonübergreifend gelangen den Grün-Weißen neun Heimsiege in Folge.

Diese Bilanz soll am Sonnabend gegen den VV Human Essen ausgebaut werden. Beginn ist um 18 Uhr. Die Nordrhein-Westfalen reisen als Tabellenneunter an. Lindow-Gransee ist nach sieben Siegen in den jüngsten acht Spielen Zweiter, liegt nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Chemie Volley Mitteldeutschland. Der Tabellenführer hat aber ein Spiel mehr ausgetragen.

Auch VV Humann Essen schafft es nicht, einen Sieg gegen Zweitligist SV Lindow-Gransee zu erspielen. 270 Zuschauer sehen den Viersatz-Erfolg des Sechsers von Jan-Philipp Marks.
Bilderstrecke

Die Serie hat weiterhin Bestand

Bilderstrecke öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG