Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gemeindeparlament
Vier Freie Wähler für Oberkrämer

Im Quartett: Um Sitze im Gemeindeparlament engagieren sich vier Freie Wähler.
Im Quartett: Um Sitze im Gemeindeparlament engagieren sich vier Freie Wähler. © Foto: Freie Wähler Oberkrämer
Roland Becker / 14.03.2019, 14:08 Uhr
Oberkrämer (MOZ) Mit vier Kandidaten ziehen die Freien Wähler in den Kampf um Mandate in der Gemeindevertretung Oberkrämer.

Spitzenkandidat wird der schon jetzt im Parlament vertretene Wolfgang Geppert sein. Auf den Listenplätzen zwei bis vier folgen Janine Aljic, Rüdiger Pilz und Mandy Haefner-Kozic. Als eines der Ziele für die nächste Legislaturperiode haben sich die Freien Wähler ein Reizthema herausgesucht: eine weiterführende Schule für Oberkrämer. Bislang lehnt der Landkreis einen solchen Bau ab. Um dieses Ziel, aber auch eine bessere Anbindung an den Busverkehr zu erreichen, will sich Geppert auch im Kreistag engagieren und ist für die Freien Wähler Oberhavel Spitzenkandidat im Wahlkreis Oberkrämer/Hennigsdorf/Velten. Ihm liegt daran, dass die Havelbus-Linie Falkensee-Schönwalde häufiger als bislang drei mal täglich über Bötzow Hennigsdorf ansteuert. 2014 erreichten die Freien Wähler in Oberkrämer 5,3 Prozent und damit einen Sitz. Sie bilden eine Fraktion mit den Grünen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG