Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zucht und Haltung
Experten diskutieren Perspektiven der Pferdezucht

Im Einklang: Wie Pferd und Reiter besser miteinander kommunizieren können, auch darum geht es beim Forum.
Im Einklang: Wie Pferd und Reiter besser miteinander kommunizieren können, auch darum geht es beim Forum. © Foto: Volkmar Ernst
Volkmar Ernst / 15.03.2019, 06:07 Uhr
Liebenberg (MOZ) Ganz im Zeichen der Pferdezucht und des Sports steht das sechste Lieberberger Pferdeforum, das am Freitag, 12. April, auf Schloss und Gut Liebenberg stattfindet.

Organisatoren sind die Deutsche Kreditbank, die Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und der Oldenburger Pferdezuchtverband, die den Besuchern unter dem Motto: "Aufbruch und Umbruch – weg von alten Gewohnheiten" eine hochkarätige Vortragsveranstaltung nebst Gästen anbieten. Fusionswellen bei den Hengsthaltern, Erbkrankheiten wie WFFS und der zunehmende Einsatz von ausländischem Blut, die Pferdezucht unterliegt einem rasanten Wandel. Wie sieht die Zukunft von Pferdezucht und -sport aus? Diesen Fragen geht Forum mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen mit renommierten Trainern, erfolgreichen Reitern sowie Zuchtexperten, Unternehmern und Marketingfachleuten nach.

Das Thema Gendefekte ist in der Pferdezucht sehr wichtig und verbreitet unter Züchtern Angst. Viele Züchter tappen im Dunkeln und fürchten um die Gesundheit ihrer Pferde. Dr. Melissa Cox vom Center of Animal Genetics in Tübingen klärt auf. In ihrem Vortrag über Tiergenetik referiert sie speziell in Hinblick auf den aktuellen Stand und den Umgang mit dem Gendefekt WFFS.

Darüber hinaus geht es um Hengsthaltung 4.0 – Hengsthaltung der Spitzenklasse in ganz Europa. Wie wollen Hengsthalter Kunden gewinnen und binden? Was wollen die Züchter von morgen? Was wollen die Züchter von morgen?

Für den Blick über den Tellerrand sorgt Anne Krüger-Degener. Sie betreibt eine Tierschule, bildet Pferde bis zur höchsten Klasse aus und tritt auf großen Shows in beeindruckenden Schaubildern mit Hunden, Ziegen und Enten auf. In ihrem Vortrag spricht die Tiertrainerin über "HarmoniLogie" sowie den Umgang und die Kommunikation von Pferd und Mensch.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt, ist eine Anmeldung erforderlich. Unter dem Stichwort Pferdeforum ist das in Liebenberg telefonisch unter 033094 700500 oder über www.schloss-liebenberg.de möglich. Dort ist auch das komplette Programm zu finden. Anmeldungen werden ebenso vom Oldenburger Verband unter 04441 935531 oder www.oldenburger-pferde.net/liebenberg angenommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG