Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Löschangriff
Spannende Wettkämpfe des Feuerwehrnachwuchses

Wassser marsch: Bereits zum elften Mal fand am Freitag auf dem Gelände der Kita "Sonnenschein" der Kita-Feuerwehrtag statt. 16 Mannschaften kämpften um Titel, Medaillen und Pokale.
Wassser marsch: Bereits zum elften Mal fand am Freitag auf dem Gelände der Kita "Sonnenschein" der Kita-Feuerwehrtag statt. 16 Mannschaften kämpften um Titel, Medaillen und Pokale. © Foto: Martin Risken
Martin Risken / 13.04.2019, 07:12 Uhr
Zehdenick (MOZ) Alles gegeben haben die Kinder aus elf Kindertagesstätten und fünf Schulhorten beim Kita-Feuerwehrtag des Mittelbereiches Gransee, Fürstenberg und Zehdenick. In diesem Jahr war die Zehdenicker Kita "Sonnenschein" die Gastgeberin der Veranstaltung, die zum elften Mal ausgetragen wurde.

Das Team um Kita-Leiterin Doris Riesenberg erwies sich erneut als guter Gastgeber, alles war für den großen Tag des Feuerwehrnachwuchses vorbereitet. Kita- und Hort-Gruppen lieferten sich spannende Wettkämpfe im Löschangriff nass. Wochen zuvor hatten die Gruppen mit ihren Erziehern den Ablauf trainiert, bis jeder Befehl und jeder Handgriff saß. Die Löschgruppenführer aus Klein-Mutz und Wesendorf, Guido Kutzky und Sebastian Witte, fungierten als Schiedsrichter, während Andrea Schulz akribisch die Zeiten notierte.

Richtig spannend wurde es beim Wettkampf der Horte. Die Granseer "Hufeisenkids" und die Fürstenberger "Kleinen Strolche" lieferten sich ein Kopf-Kopf-Rennen. Im Stechen hatten die Granseer mit einem hauchdünnen Vorsprung von gut einer Zehntelsekunde die Nase vorn und landeten auf Platz zwei. Sieger bei den Hort-Teams wurden die "Havelspatzen". Den Kita-Sieg holte sich das Team der Granseer Kita "Bärenwald" mit 23,53 Sekunden vor "Sonnenschein" aus Zehdenick (26,91 Sekunden) und der Mannschaft "Kleine Strolche" aus Fürstenberg (27,53 Sekunden).

Da es für Doris Riesenberg der letzte Feuerwehrtag war, weil sie Ende August in den Ruhestand geht, überreichte ihr Zehdenicks Stadtbrandmeister Gerd Leege einen großen Präsentkorb.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG